17. August 2014

Time for Jane Block I-7 Update

Ich bin ja fast verzweifelt. Das Blöckchen I-7 (Mac and Muff-Wer hat sich eigentlich die Namen ausgedacht?) sah so einfach aus. 
Machen wir mal eben schnell. Aber das war wohl nix. So kleine Teile habe ich ja noch nie appliziert. Diese kleinen Dreiecke sind nur 3/8 " klein. Welch ein Glück, daß ich mir vor längerem schon einen Klebestift gekauft hatte. Dabei wollte ich niemals Applikationen kleben. Aber in diesem Fall ging es nicht anders. Und es funktioniert auch ganz prima, wenn diese verflixten Teilchen nur nicht so klein gewesen wären.


Das FreezerPaper ist noch drin. Und da bleibt es auch, denn ich krieg das nie mehr raus. Die Nahtzugaben sind ja größer als das ganze Dreieck.
Vielleicht wäre es auch mit Reverse-Appliqué gegangen aber das bleibt jetzt so und unten seht ihr das fertige Blöckchen, welches eigentlich für den nächsten DJ-Mittwoch sein sollte.

I-7 Mac and Muff

Wie habt ihr das gelöst?

So, ein Testbrot ist im Backofen, denn ich übe gerade Brotbacken, und den Rest des Tages werde ich dann nur noch strickenderweise verbringen.

Habt einen schönen Sonntag. 

Eure Iris-Julimond

14. August 2014

Time for Jane....fast verpennt

Ja, sowas passiert, wenn man kurz vor der Schlafenszeit den Rechner hochfährt...es könnte ja Post da sein.....und sieht, das Mittwoch ist und alle was gepostet haben zu "Jane", nur Frau Julimond leider nicht.
Und nun? Heute habe ich dann zwischen Job, Kaffeeklatschbesuch und danach bis eben doch noch zwei Blöckchen geschafft. Mit Mühe und Not habe ich H6 mit der Hand genäht....mach ich wohl nie wieder, zuviele Vorarbeiten für mich. Das dauert mir alles viel zu lange und H5 ist dafür auf Papier genäht, damit sich dieses Blogpost auch lohnt ;-))
Also hier sind die beiden:

H-5

H6


Dann habe ich ein neues Strickprojekt angefangen. Dazu mehr in einem anderen Posting. Bis dahin nur eine kleine Vorschau.


 Dieses Muster habe ich schon einmal vor vielen Jahren gestrickt. Der Pulli existiert noch, aber....ich bin ihm leider entwachsen. Auch von diesem Pulli werde ich euch ein Foto zeigen.

Bis dahin wünsche ich euch ein schönes Wochenende.
Hier ist Schützenfest und ich fürchte, es wird nass. Das tut mir immer leid für die wunderschönen bodenlangen Kleider der Königin und der Hofdamen, wenn sie durch den Ort marschieren.

Eure Iris-Julimond

10. August 2014

Noch ein Strick-UFO fertig

Jarngerd ist ebenfalls fertig geworden. Leider sind die Fotos eine Katastrophe. Erstens mein Fotograf war drei Tage in Kurzurlaub in Süddeutschland und ich habs ohne Hilfe nicht hinbekommen.
Die Jacke ist schwarz und nicht grau. Aus Wagner Wolle Tirol gestrickt und der Verbrauch ist 850 Gramm. Ein winterliches Schwergewicht und genau richtig wenn ein Mantel zuviel ist. Die Knöpfe fehlen noch denn in meinem Vorrat sind nicht die richtigen dabei.
Gestrickt ist die Jacke mit Nadeln Nr. 3. Eine Nadel in 2,5 wäre aber auch gegangen, obwohl die Wolle recht dick ist.
Vorlage aus dem Buch "Book one, the Viking knits collection" von Elsebeth Lavold. Von ihr habe ich einige Strickbücher und ich mag sie wirklich sehr. Schon viele Sachen von ihr habe ich für mich und andere daraus gestrickt.


Der Kragen ist eigentlich keiner. Die Blende wird einfach weitergestrickt und mittels verkürzter Reihen in Form gebracht und hinten in der Mitte zusammengenäht.
 


Noch ein BlendenmusterDetail
 

Ein Tragefoto wird es leider nicht geben. Ich mag mich einfach nicht mehr gerne fotografieren lassen. Es muß so gehen, auch wenn es weniger aussagekräftig ist.
Das nächste Strickprojekt ist auch schon auf den Nadeln, doch heute werde ich an die Nähmaschine gehen. Da ist mir so einiges liegengeblieben.

Vielen Dank für eure lieben Kommentare.
Das heutige Geburtstags-Treffen bei einer lieben Freundin fällt wegen Krankheit aus. 
Alles Liebe für dich, liebe Brigitte und gute Besserung. 
Wir sehen uns hoffentlich bald.

Eure Iris-Julimond
(die bald ihren Blog umtaufen muß)

8. August 2014

Und weiter gehts...

Nachdem ich ja nun 3 Wochen Pause gemacht habe, will ich mich wieder melden.
Nein, ich war nicht in Urlaub, war während der ganzen Zeit zu Hause und auch im Job, ich habe nach Feierabend einfach gefaulenzt und nur wenig geschafft.
Ich habe mir ein Puzzle bestellt und ein paar Tage gepuzzelt....

Die fliegende Stadt 1000Teile
 Das habe ich früher nächtelang gemacht und so ein 3000 bis 5000er Puzzle, es gab nichts schöneres.

Dann habe ich gelesen oder beim Stricken Hörbücher gehört...


...und dabei ein StrickUFO vollendet....Bubbles

Bubbles
Größe: 180cm x 28cm
Verbrauch: 111 Gramm schwarze Sockenwolle von Regia.
Gespannt habe ich den Schal mit Schweißdrahtstangen auf einer Styrodurplatte. Das erspart einem die gefühlten 1000 Stecknadeln.


Und die Tage kam noch liebe Post von Doris-Lintlady.
Eine Projektmappe mit ihrem beliebten Kokopelli und total klasse gequiltet. Ich hatte einiges an Projektmappen genäht, aber alle hatten das Haus verlassen und ich hatte gar keine übrig.
Dankeschön, liebe Doris. So eine Überraschung, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.


Euch allen danke ich für eure lieben Wünsche für meine "Pause".
Es hat mir richtig gut getan. Die Nähmaschine ist in dieser Zeit völlig eingestaubt, und ich glaube, ich sollte ihr mal eine Schutzhaube nähen. Wäre doch was für den Anfang.

Habt ein schönes Wochenende und genießt die Zeit mit euren Lieben.

Eure Iris-Julimond

18. Juli 2014

Sommerpause

Das Wetter ist zwar toll für Sonnenanbeter, aber nicht für mich.
Bei diesen Temperaturen gehe ich ein wie eine Primel und bin nahezu bewegungsunfähig. Job am frühen Morgen, das geht ja noch, aber mir fehlt jegliche Energie fürs nähen. Ein wenig stricken, das geht auch, aber strickiges dauert viel länger und ich habe euch einfach nichts zu präsentieren.
Darum möchte ich mich für die nächsten vierzehn Tage in die Sommerpause verarbschieden, denn sogar das Internet macht bei dem Wetter keinen Spaß.

Ich zeige euch noch, was ich mir gegönnt habe. Da konnte ich einfach nicht widerstehen.


Mit stricken und lesen, Plänen machen und einigen Terminen, die noch anstehen, werde ich die Zeit verbringen.

Ich danke euch für eure Geduld, wünsche euch eine schöne Zeit und wir lesen uns im August wieder.
Danke das ihr da seid.
Bleibt mir gewogen, aber vor allem, bleibt gesund und genießt das Leben.

Eure Iris-Julimond
 (die mit dem nassen Handtuch im Genick)



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...