14. März 2012

Mini-Rechtecktäschchen

Heute Abend hatte ich ein Stündchen Zeit, mich endlich mal an die Anleitung von Gesche  zu machen(ein bißchen runterscrollen). Die Anleitung war so einfach und eindeutig erklärt und bebildert, aber wenn Frau zwischendurch einfach das Hirn ausschaltet, kann das nix werden. Ich war zu blöde, die richtige Naht zu nähen, stattdessen habe ich fein den Ecken nachgenäht ....wie bescheuert ist das denn? Und da das Täschchen recht klein ist war die Trennerei und nochmal nähen etwas frickelig und jetzt stimmt das Rechteck auch nicht mehr, weil der Stoff ein klein wenig knapp wurde 



O.k. der Prototyp ist fertig, etwas windschief aus oben genanntem Grund, was ich auf dem Foto geschickt verbergen konnte, aber der Fehler passiert mir nicht nochmal. Damit werde ich mal in Serie gehen, so ein Mitbringsel kann man immer brauchen. Und an der Größe werde ich auch noch arbeiten. Für mich brauche ich ein Modell, daß ca. doppelt so groß ist.

Da ich jetzt ein paar Tage frei habe, werde ich es am Wochenende nochmal probieren.

Schlaft schön, und träumt was Schönes, morgen soll der Frühling endlich ankommen.
Da wäre bei Julimonds eigentlich mal Fensterputz und Balkonreinigung angesagt.

Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Suach beautiful bag.Great job!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir viel Freude bei der "Produktion" dieser schönen Täschchen. Finde ich gar nicht schlimm, wenn Frau mal auf der Leitung sitzt ;-)). Wie immer, der Teufel sitzt im Detail...geht mir nicht anders.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Täschen sieht schon toll aus. Ist wirklich immer ein nettes Mitbringsel.
      Dein Mustertuch gefällt mir auch sehr. Bin schon auf Fortschritte gespannt.
      LG Grit

      Löschen
  3. Sieht doch gar nicht so schlecht aus. Und zudem ist das ganz normal (für mich auf jeden Fall), dass man beim ersten mal hie und da einen Fehler macht. Aber wie heisst es doch so schön, man lernt nur von seinen eigenen Fehlern. Mach weiter so, du kriegst das schon hin. LG aus der sonnigen Schweiz. Vreni x

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    sieht doch gut aus. Mir gefällt es gut.
    LG Waltraud

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Waltraud
      Und es gibt noch mehr davon, dann aber größer.

      Löschen
  5. Ein hübsches, praktisches Täschchen und sooooo ein schöner Stoff - der macht richtig frühlingslaunig. LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Iris,
    da bist du nicht allein, mein Hirn schaltet sich auch des öfteren aus *grins* denn es gibt wohl kein Teil, dass ich nicht wegen meiner Schusseligkeit irgendwo trennen muss. Dein Täschchen ist doch super gelungen, und mit der Farbe hast du den Frühling ja herbeigezaubert
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iris,

    mir gefällt Dein Täschchen sehr!

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Iris,
    dein Täschchen ist sehr niedlich und wie so oft stapelst du tief, das sollst du nicht ;-)
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, nee, ich bin so huddelig beim Taschennähen. Und ja, es ist niedlich und schon im Einsatz. Dankeschön, liebe Sigi

      Löschen
  9. Liebe Iris,
    dein Täschchen sieht niedlich aus. Ich habe ein ähnliches auch schon genäht. Nach einer Anleitung in einem Patchworkheft, da war ein Fehler drin. Ich habe tagelang daran rumgeprüsselt und nur mit fremder Hilfe hinbekommen. Irgendwann hat man einen Knoten im Kopf. Aber einmal genäht....
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...