23. September 2012

Aua, aua....

...ich glaube, ich nähe nie wieder einen RagTimeQuilt aus Jeans.
Das Schneiden zieht sich in die Länge, weil mir die Finger weh tun. Blasengefahr. Da mach ich morgen vielleicht weiter. Es hat viel länger gedauert als erwartet mit dem Reihen nähen und schneiden. Dann wird eben im Laufe der Woche gewaschen und getrocknet.

Auf die Gefahr, daß ihr es leid seid, nochmal Zwischenstandsfotos.
Die Rückseite, aber ich mußte aus Ermangelung von 50 cm Stoff auf den roten Jeansstoff, zurückgreifen. Der blaue Stoff ist auch im Jeanslook, aber ein ViskoseBaumwollgemisch.
Leichte Qualität, damit der Quilt nicht noch schwerer wird. Er wiegt 2800 Gramm und ist 2 Meter mal 1,25 Meter groß.

Die Rückseite

 Die Vorderseite


 und die ersten Einschnitte, da braucht man richtig Kraft und ich muß damit wirklich Pause machen bis morgen oder übermorgen.

 
Hier noch ein Bild von den ersten Stichen für meinen Rosensampler nach Ellen Maurer-Stroh. Die Anleitung ist ein Sampler aus dem Jahr 2008 und kostenlos zum downloaden auf der Seite.


Ich danke euch sehr für eure lieben Kommentare, den meisten habe ich schon geantwortet.
Meine Kopfschmerzen, die kommen immer wieder, lag wohl am Wetterumschwung auf Herbst. Eigentlich meine liebste Jahreszeit. Macht euch keine Sorgen, ich lebe schon mein ganzes Leben damit und kann damit relativ gut umgehen. Ich falle halt einfach ein paar Tage aus, aber danach könnte ich Bäume ausreissen oder Hausputz halten vor lauter Energie.
Ihr seid echt lieb, habe mich sehr gefreut über eure lieben Mails.

Schaut mal bei Gesche-Dreimalfaden vorbei.
Es gibt eine tolle Stricktasche zu gewinnen. Genial fürs Sockenstrickzeug unterwegs.

Ich wünsche euch eine gute Woche, schönes Wetter und Zeit und Muße euch eurem Hobby zu widmen.

Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Liebe Iris, auweia, was hast Du Dir da aufgebürdet...eine Wahnsinnsarbeit. Aber da musst Du nun durch und hast es ja auch fast geschafft.
    Um so ein Projekt mache ich lieber einen großen Bogen. Aber mit Jeans kenne ich mich auch "etwas" aus...ich bin ständig beauftragt, diese zu kürzen oder RVs zu wechseln. Da ist mein Bedarf an Jeans gedeckt. Ehrlich. So toll, wie ich auch andere Arbeiten aus diesem Material finde, ich mag nicht - nöö. Ich weiß also, was Du da Deinen Pfötchen angetan hast. Ich puste mal - heile heile Gänschen ;-)) von Herzen Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja das schneiden ist das schlimmste,dann noch Jeans.
    Da tun mir deine Finger leid.
    Aber schöööööön wird er.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. O weh! Ich habe es befürchtet, leider kann man dir so einfach durch's www. nicht mal eben ein halbes Stündchen Streifchen schneiden helfen... Lass dir Zeit, die Kreuzstichstickerei sieht doch auch sehr nett aus und das jahr ist noch lang...
    LG
    Valomea
    PS: Zwischenstände sind toll, da kann man anteil nehmen am Werden und Wachsen und bekommt so eine Menge über die Teilschritte (und die Schwierigkeiten!) mit

    AntwortenLöschen
  4. dass tut weh so viel scheniden, er ist schon und du kannst auch jeden tag ein block einschneiden, dann kriegst du auch ein Ende.

    AntwortenLöschen
  5. Puust, puuust.... besser?
    Meine Güte, ein paar Tage nicht geschaut und natürlich Deine Motivationsschübe verpasst. :-)
    Hut ab vor so viel Elan.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Iris, schone deine Hände, du brauchst sie noch!
    jeden Tag ein bischen. Jeans ist eben ausgesprochen robust.
    Auf der Seite von Ellen, da hab ich mich auch gerade mal wieder verloren.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Iris, du legst aber ein Tempo vor,*grins* das sieht richtig guut aus, aber diese Arbeit sieht man auch, laß deine Finger sich erholen und sticke etwas das ist leichter und läßt die Gelenke etwas schonen. Gute Besserung für deine Migräne.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Iris,
    dass Jeans-Stoff so schwer zu handeln ist, glaube ich gerne, aber ich sehe auch, dass das ein ganz, ganz toller Quilt wird. Und eine schöne, neue Stickerei hast du auch angefangen? Schön, ich geh mal spinxen auf der Seite.
    Danke für deinen lieben Kommentar und bis bald.
    Alles Liebe
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Hast du evtl. eine Schere, die sich von selbst wieder öffnet....so ähnlich einer Garten- oder Rosenschere? Damit geht s leichter. Das Schlimme ist ja immer das wieder öffen der normalen Schere - finde ich! Das giobt Blasen. Im Handel gibt es für Rag time extra Scheren. Ob sich die Anschaffung lohnt, musst du natürlich entschieden. Ich hab so ein Schnipüp-Schnapp-Gerät und fand das Einschneiden damit nicht so arg schlimm. Aber ich kenne auch die Mühen mit einer normalen Schere. Lass dir Zeit, die Waschmaschine und der Trockner laufen nicht weg!

    LG Bea

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Iris,
    sieht so super aus. Und die Rückseite mit den roten Quadraten muß so sein.
    Klasse.
    Deine Stickerei wird sehr schön.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  11. Hallo du arme, gebeutelte Iris,
    es gibt eine extra Schere für diese Rags, damit geht's einfacher. Die ist so ähnlich wie eine Geflügelschere und macht gleich x Schnitte auf einmal.
    Aber toll sieht er aus!
    Und wer wollte mir gleich nochmal am Samstag schreiben?*g*
    Die Stickmuster-Seite ist ja klasse! Da geh ich gleich noch ein wenig stöbern.
    LG Grüße und alles Gute, nicht nur für deine Finger :o) Doris

    AntwortenLöschen
  12. Der Quilt sieht schon mal bis hierhin super aus, ich kann´s kaum abwarten, bis er ausfranst.

    Das wird eine geniale Stickarbeit.

    Nana

    AntwortenLöschen
  13. Ach du Arme, hoffentlich sind deine Finger bald wieder gut :)Aber die Mühe zahlt sich allemal aus, toll wird der Quilt!

    LG Sabine aus Ö

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das kenne ich, diese Arbeit wird gerne unterschäzt. Bei mir waren es bloss vier Kissen mit Jeansstoff in dieser Technick. Das Resultat sieht aber einfach super gut aus.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Oooch Mönsch, liebe Iris, das kann ich Dir gut nachfühlen. Ich hab mal für Jeans-Taschenklappen im besagten Rag-Look so viele Einschnitte machen müssen, aber das waren vergleichsweise kleine Flächen...

    Ich wünsch Dir was!

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...