4. September 2012

Jede Menge Jeans...

....haben sich in den letzten Monaten hier angehäuft, weil auch die Familie und Freunde nichts mehr wegschmeissen, sondern alles fein säuberlich hier abliefern. Jacken, Westen, Röcke und Hosen ob lang oder sommerlich kurz. Alles findet Verwendung.
Der Stapel ist jetzt schon 40cm hoch und 60 cm breit, recht wackelig und schreit nach Verarbeitung. Das werde ich morgen nach dem Dienst mal in Angriff nehmen. Heute wird das nichts mehr, weil ich noch einen blöden Termin habe, den ich nicht verschieben kann. Leider dauert der dann doch ein wenig länger.


Jeans sind eigentlich das ideale Material für Rag-Time-Quilts. Macht man die Rückseite dann auch in Jeans? Und muß man Vlies zwischenlegen? Ich werde mich mal schlau machen, denn die Bilder dieser Quilts sehen wirklich gut aus.

****
Und dann ist mein Kreuzstichherz mit Namen "Coeur Elisabeth", nach einer Vorlage von Mady, fertig. Diese Kleinigkeiten gehen immer Ratzfatz, wie ich im vorigen Beitrag geschrieben habe.
Es ist ca. 11 cm groß und ich muß darüber nachdenken, wie ich es am schönsten verarbeiten könnte. 
Madys Blog scheint leider nicht mehr Up to Date zu sein und ich kann die Vorlage nirgends mehr finden. Auf meiner Festplatte wohnen einfach jahrelang zu viele freie Anleitungen, da ist die Quelle oft schon nicht mehr online.


Euch wünsche ich einen schönen Tag, macht das Beste daraus.

Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Oh Iris,
    du erinnerst mich an den Stapel Jeans der unter mmeinem Tisch im Nähzimmer schlummert. :-( Ich wollte auch immer.....
    Dein Herz ist wunderschön und dir fällt sicher eine schöne Verarbeitung dazu ein.

    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Oh Iris...du hast in Projekt rausgesucht !! LOL
    Vor 10 Jahr habe ich ein jean Ragtime quilt genäht !! Alles ich kann sagen ist...oh oh oh!!
    Ich habe Jeans vor die vorne & hinter benutzt...kein Vlies und es war schwer als Blei !!
    Ich empfähle das du Jean nur für die vorne benutzt...ein schon Flanell für hinter und kein Vlies.
    Viel Spaß!!
    Hugs, Liz

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris,
    das Herz ist super süß.
    Und auf Deine Jeansverarbeitung bin ich sehr gespannt.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    oh wie schön ist Dein gesticktes Herz.
    Schau, dass Du für Dein neues Projekt hauptsächlich "Sommerjeans" nehmen kannst, dann wird es nicht so schwer. Als Rückseite würde ich ein schönes weiches Fleece nehmen.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  5. What a neat heart you've created! It looks like you have a great jean project ahead.
    Have a great week,
    Judy

    AntwortenLöschen
  6. Da bin ich ja mal gespannt, was aus dem Jeansberg wird. Dein gesticktes Herz ist dir auch toll gelungen und zudem so schnell fertig geworden. LG Vreni x

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iris,
    dein Herz gefällt mir sooo gut, eine richtig schöne, kleine Arbeit, der du sicherlich einen schönen Rahmen geben wirst.
    Und dass so ein Jeans-Quilt echt schwer wird, kann ich mir gut vorstellen...Bin gespannt, was du draus machst.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. jeans ist ganz schon fur ragtime quilt, aber es ist auch ganz schwer, bei unser bee hat jemand einer gemacht,aber darunter schlafen ist zu schwer.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Iris,
    ich hätte für die Rückseite ein leichteren Stoff genommen,aber trotzdem ein Vlies dazwischen.

    Das Vlies schneide ich immer 5cm kleiner.
    Dein Herz ist klasse geworden.
    Lg
    Gitta

    AntwortenLöschen
  10. Bin mal gespannt, was Du aus den Jeans so machst ;-))) ich hätte da nämlich auch noch einen Stapel ... und weiß nicht so recht, was ich daraus machen will / soll ??
    Liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Dann mal ran an die Jeansprojekte! Das Herz ist traumschön ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Iris,

    da bin ich aber wiedr mal neugierig was Du schönes aus den alten Jeans zauberst. Wird bestimmt wie alles superschön.

    Liebe grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Iris!
    Ich hab mir eine Jeans-Picknickdecke genäht - riesengroß - schwer, aber sehr haltbar. Meine Decke hat eine robuste Rückseite - aus dem schwedischen Möbelhaus - nicht Ditte - grins- und ein dünnes Vlies, damit die Nähte nicht so drücken. Das Binding wurde breiter geschnitten, damit ich um die Kante kam. Hat Spaß gemacht und wird oft genutzt - zum Picknicken.
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Iris,

    schööön, Dein Kreuzstickherz. Ist das eigentlich sog. " Zählleinen ", ich kanns auf dem Foto nicht so gut sehen...., oder hast Du mit wasserlöslichem Stift einfach auf den Stoff gezeichnet?

    LG
    Gesche

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...