31. März 2012

Auf den letzten Drücker noch....

...habe ich für Liz SewingRoomSewalong was fertig genäht.
Nur ein kleiner Threadcatcher, weil ich noch einen Streifen Decovil in passender Größe liegen hatte, den ich sonst nicht einzusetzen wußte.


Kein großer Aufwand, aber zweckmäßig, genau wie die Threadcatcher, die ich im März/April letzten Jahres genäht hatte. Einer davon steht heute immer noch bei mir, die anderen sind verschenkt.


Nach einer arbeitsreichen Woche, werde ich mich heute Abend noch der Bügelwäsche widmen. Da ist mir wieder so einiges liegengeblieben.

Danke für eure lieben Kommentare zum vorigen Beitrag. Ich weiß, daß sich an Bettschuhen die Geister scheiden, aber das Stricken macht Spaß und sie halten schön warm.
Wie eigentlich bei allem, was ich fabriziere, habe ich ein Motto:
Der Weg ist das Ziel
und wenn noch etwas Praktisches dabei herauskommt, umso besser.
Habt einen schönen Sonntag.
Eure Iris-Julimond

25. März 2012

Jane A. Stickle (DearJane)

Am 08.04.1817 wurde Jane A. Stickle geboren. Ostersonntag wäre somit ihr 195.ter Geburtstag.
Nach ihr wurde der Kultquilt DearJane benannt.
Das Buch ist seit fast drei Jahren in meinem Besitz und genauso alt ist mein Traum, diesen Quilt zu nähen.
Ich werde den Geburtstag zum Anlaß nehmen, damit zu beginnen. Das ist kein HauruckProjekt und darum laß ich mir Zeit und Muße bis zum 200.ten Geburtstag im Jahr 2017 fertig zu werden. 
So Gott will und ich den Tag noch erlebe. Nix Genaues weiß man ja nie nicht.


Im QuiltfriendsForum  wurde der Entschluß gefaßt und ich habe mir zur ständigen Erinnerung aus diesem Bild, welches ich selber gemacht habe vor Jahren, ein Banner für die Sidebar gebastelt.


 Jetzt brauche ich nur noch so den einen oder anderen Tritt, wenn ich mal schludere und wer sich anschließen möchte, ich würde mich freuen.

Das war das Wort zum Sonntag. Der Kopf ist wieder voller Pläne und der Frühling bringt mir neuen Tatendrang.
Habt einen schönen Abend und einen guten Start in die Woche

Eure Iris-Julimond

Ein herzliches Willkommen allen neuen Lesern der letzten Zeit.
Ich hoffe, ihr fühlt euch wohl.

24. März 2012

Antizyklisch stricken...Bettsocken bei 20°C

Auch wenn es jetzt richtig schön warm ist und ihr mich für verrückt haltet, ich habe gestern Abend angefangen, doppelt genommene Sockenwolle zu verstricken. Ob nun Bettsocken, oder Kuschelsocken für Zuhause auf dem Sofa sei dahingestellt. Noch sehen sie ein wenig unförmig aus, aber die Sohle ist noch nicht zusammengenäht.


Von der lieben Gesche habe ich doch dieses hübsche Buch geschenkt bekommen. Und daraus werde ich so einige Geschenke stricken, und natürlich das eine oder andere Paar für mich. Das geht nämlich richtig schnell mit dicken Nadeln und zweifach Garn.


 Und bei Gerlinde gibt es ein Giveaway, ganz ohne Verlosung, jeder von Gerlindes regelmäßigen Lesern/Verfolgern kann auf Anfrage eine E-Book für Taschen und Täschchen erhalten.

Ich habe mir das Girlys Bag ausgesucht, auch wenn ich vielleicht nicht zur Generation "rosa" gehöre, bei der Stoffwahl würde ich dann auf "mittelalt bis älter" umstylen ;-)
Derzeit versuche ich mich nämlich am Taschennähen, leider noch mit mäßigem Erfolg und nicht zum vorzeigen geeignet, aber mit einer guten Anleitung sollte es dann klappen.
Also schaut mal rein bei Mey-Diek.

Ansonsten wünsche ich euch ein sonniges Wochenende. Ich bin dann mal wieder auf Balkonien.

Eure Iris-Julimond

18. März 2012

Blogspot.Blogs und Schnellbearbeitung, es hört nicht auf

Ich lese heute schon den ganzenTag in  Foren und Blogs, daß unsere Blogs nicht mehr Blogspot.com heißen, sondern  blogspot.de und genau das ist das Problem

Hier bei Zeit digital kann man darüber lesen.
( Im QF-Forum gefunden)
Durch diese Umstellung kann man auch als Admin nicht mehr auf der Startseite direkt bearbeiten. Die Werkzeugebuttons zur Schnellbearbeitung und der Stift um Beiträge schneller zu editieren fehlen einfach.
Die Lösung steht auch in dem Zeitungsartikel.

In der Browserleiste den Blognamen ändern, auf .com/ncr und als Favorit oder in der Linkliste oder was auch immer abspeichern, schon ist alles wieder beim alten. Der alte Favorit wird nämlich immer wieder auf .de weitergeleitet


Ich hoffe, das euch das auch hilft. Wenn Blogger so weitermacht, dann werde ich wohl nochmal wechseln müßen, leider weiß ich nicht, wie ich das machen kann, so ganz ohne HTML und weiterer Kenntnisse.

Habt einen schönen Abend.
***
Und euch allen möchten Vierstein und ich euch danken für all die lieben guten Wünsche und Komplimente.
 Ich habe allen per Mail geantwortet, sofern ich eine Emailadresse hatte. Den anderen sei hiermit ebenfalls gedankt. 
Es ist schön, daß es euch gibt



16. März 2012

Am 15.03. 1982 (Achtung: lang)

...haben Herr Julimond und ich in Neuss a. Rhein auf dem Standesamt gestanden. Verdammt lange her und völlig aus der Mode in der heutigen Zeit sind wir auch nach 30 Jahren noch glücklich und wirklich zufrieden mit unserem Leben. Auch wenn die Zeit ihre Spuren hinterläßt und die kleinen Widrigkeiten des Alltags manchmal auch bei uns für Zündstoff sorgen, so würden wir doch jederzeit nochmal denselben Weg gehen.



Und da Frau Julimond vor längerer Zeit darüber mal mit einer gaaaaaanz lieben Blogfreundin gesprochen und gemailt hat, und diese gewisse Blogfreundin wirklich wahnsinnig ist,( anders kann ich es nicht beschreiben) und auch total lieb....kam gestern ein großes Paket an, und mir stand der Mund offen und die Tränchen kullerten nur so.....aber schaut selbst.

Das Paket war groß aber total leicht. Sieht noch völlig harmlos aus, oder?


 Vorsichtig öffnen... da schaut mich doch ein ganz liebes und ein wenig verschlafenes Gesicht nach einer langen Reise an, noch mit jeder Menge Gartenbau- und Drogeriemarktprospekten geschützt.


Noch ein bißchen durcheinander und ein wenig derangiert schaut sich  Edelbert-Vierstein von Dreimal Faden an um. Ein bißchen orientierungslos, wo er da wohl gelandet ist.


 Erst mal ordentlich hinsetzen und sich Überblick verschaffen. Was so ein richtiger Kobold ist, weiß auch, sich zu benehmen.


Oder doch lieber auf dem Sideboard?


Aber bitte hoch genug, da wohnt ja doch noch wer, Hunde sehen irgendwie gefährlich aus, oder? Tu mir nix, dann tue ich dir auch nix...



Erst mal die Hausordnung lesen, und den Speiseplan, den Herr Vierstein scheint doch ein wenig hungrig zu sein.


Und ganz Kavalier hat er mich auf den Balkon begleitet, denn hier herrscht schönster Sonnenschein, und er hat schnell eine Rose stibitzt und mir überreicht...pfiffig, oder?

...und auch noch dieses tolle Strickbuch.
Gesche und ich werden um die Wette Bettsocken und gemütliche Hausschuhe stricken, denn eins ist gewiss, der nächste Winter kommt bestimmt.


Liebe Gesche, ich weiß gar nicht, wie ich mich für deine Geschenke bedanken soll, du warst so großzügig und hast mir eine so große Freude gemacht, mir fehlen  eigentlich die Worte.
 In deinem Blog habe ich dich immer bewundert, wie du deine Kobolde herstellst, wieviel Arbeit und Zeit dabei draufgeht. Das kann ich nie nie nie wieder gut machen. Ich hatte mich in deinen Dreistein verliebt, konnte nicht genug kriegen von seinen Bildern und Geschichten, von seinem "Blödsinn", den Kobolde manchmal fabrizieren...und jetzt ist bei mir sein Bruder eingezogen, mit einem so lieben Gesicht, einem weisen Lächeln, soviel Seele, und vermutlich jede Menge Koboldscherzen, die er gerade ausbrütet, hinter der Stirn...
was kann ich noch schreiben?

Ich danke dir von ganzem Herzen und schon wieder mit Tränen in den Augen für "meinen Vierstein" und sei versichert, ich werde ihn hüten, wie meinen Augapfel und ihm ein wunderschönes Koboldleben bieten. 

Laß dich umarmen, ich schreibe dir nachher noch eine Mail.

Und allen meinen Leserinnen wünsche ich einen ebensolchen glücklichen Tag, wie ich ihn hatte.
Gleich werden Vierstein, die Zicke und ich ein wenig auf dem Balkon "chillen" wie es so schön Neudeutsch heißt und ich werde Vierstein mal ein bißchen ausquetschen, wie ich Gesche eine Freude machen kann, um mich auch nur annähernd bedanken zu können.

Genießt das Wochenende
Eure Iris-Julimond


Edit: Ich glaube, ich sollte noch dazu schreiben, daß Gesche ihre Kobolde nach einer Anleitung von Ute Vasina arbeitet. Ich wünschte, ich könnte sowas auch.

14. März 2012

Mini-Rechtecktäschchen

Heute Abend hatte ich ein Stündchen Zeit, mich endlich mal an die Anleitung von Gesche  zu machen(ein bißchen runterscrollen). Die Anleitung war so einfach und eindeutig erklärt und bebildert, aber wenn Frau zwischendurch einfach das Hirn ausschaltet, kann das nix werden. Ich war zu blöde, die richtige Naht zu nähen, stattdessen habe ich fein den Ecken nachgenäht ....wie bescheuert ist das denn? Und da das Täschchen recht klein ist war die Trennerei und nochmal nähen etwas frickelig und jetzt stimmt das Rechteck auch nicht mehr, weil der Stoff ein klein wenig knapp wurde 



O.k. der Prototyp ist fertig, etwas windschief aus oben genanntem Grund, was ich auf dem Foto geschickt verbergen konnte, aber der Fehler passiert mir nicht nochmal. Damit werde ich mal in Serie gehen, so ein Mitbringsel kann man immer brauchen. Und an der Größe werde ich auch noch arbeiten. Für mich brauche ich ein Modell, daß ca. doppelt so groß ist.

Da ich jetzt ein paar Tage frei habe, werde ich es am Wochenende nochmal probieren.

Schlaft schön, und träumt was Schönes, morgen soll der Frühling endlich ankommen.
Da wäre bei Julimonds eigentlich mal Fensterputz und Balkonreinigung angesagt.

Eure Iris-Julimond

11. März 2012

Besser spät als nie...

...habe ich dann auch mal angefangen zu lieseln.
Mein erster Block, der eigentlich der 2.te des BOM's ist, wurde heute fertig.
Bei Roswitha gibts diese schönen Blöcke und immer eine kleine "Liebesgeschichte" dabei.




Aber irgendwie habe ich keinen Farbsinn, irgendwas stimmt da gar nicht, die Mitte wird ausgetauscht, der Stoff beißt die anderen. Vielleicht mache ich auch den ganzen Block nochmal neu, aber dazu muß ich mir bei Tageslicht mal meine Stoffkisten vornehmen. Die Farben auf dem Foto sind eh nicht gut zu erkennen, weil ich den Block vorhin fotografiert habe unter der Eßtischlampe.
Die Vorlagen sind um 50%  verkleinert, somit werden die Blöcke nur 15 cm groß. Mir wird das groß genug. Riesenquilts kriege ich eh nicht unter die Maschine zum Quilten und mit der Hand dauert das bis ins nächste Jahrhundert bei meinem Tempo.


Und weil grad Frühling wird, habe ich mir zum Wochenende zwei Bunde Tulpen gegönnt. 
Ich liebe diesen Anblick. Da macht das Lieseln, stricken und sticken gleich nochmal soviel Freude.


Das ist das Ergebnis dieses Wochenendes. Diese Muster sind aber auch zu schön, und ich kann einfach nicht aufhören, bis ein Mustersatz gestickt ist. Der große gefällt mir besonders gut.
Ich werde mal versuchen, das Buch von Jan Vanhouten, der dieses schöne Mustertuch entworfen hat, zu bekommen. Die Homepage, die in der Zeitschrift angegeben wurde, ist irgendwie nicht erreichbar. Und bei den üblichen Bücherquellen ist nichts zu finden.


Habt eine gute Woche, der Frühling soll ja bis Mitte der Woche hier ankommen.

Eure Iris-Julimond

8. März 2012

Pappröhren für Socken und ein Dankeschön

Ich bin jetzt schon mehrfach gefragt worden, was das rote Ding da ist.


Das ist ein DPN-WiP-Tube
zu deutsch: ein DoublePointNeedle-WorkinProgress-Tube
noch deutscher? Eine Nadelspiel-SockeninArbeit-AufbewahrungsRöhre
Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht.
 Hier bei Knitty Bitty könnt ihr die Arbeitsweise sehen. Ich finde diese Pappröhren total praktisch, weil ich ohne das Teil schon öfters den Maschen hinterherhecheln mußte. Da rutscht nichts mehr raus beim Transport.


Und ich möchte euch sehr danken für eure lieben Kommentare zum Knüdelbüdel. Mit dieser Resonanz habe ich gar nicht gerechnet. Und das bei schlichter Resteverwertung zum Nulltarif.

Ich wünsche euch eine gute Nacht und träumt was schönes.

Eure Iris-Julimond

7. März 2012

Knüdelbüdel -Stricktasche

Die Anleitung hatte ich ja schon lange gespeichert, nur mit der Umsetzung dauert das ja immer ein wenig länger bei mir.
Aus meinem Riesenfundus abgelegter und geschenkter Jeanshosen habe ich mir ein paar Farbtöne rausgesucht und mich an die Arbeit gemacht. Das Innenfutter ist ein großes Stück Möbelstoff, welcher leider sehr zum ausfransen neigt. 
Gefunden habe ich die Anleitung bei Jutta und Handgefaerbt.de

Alle Fotos gibt es in großer Auflösung auf meiner FlickrSeite zu sehen.


Eine fertige Jeanshosentasche mit ein wenig Spitzenrest und schon ist die Außentasche fertig.


Innen habe ich aus Jeansstoff eine große und zwei kleine Innenfächer für Kleinkram und Zubehör eingesetzt.


 Die grüne Rolle beherbergt meine Nadelspiele 

Das rote Röhrchen ist übrigens ein sehr praktisches Teil. Angefangene Socken  kann man dort richtig schön verstauen und transportieren und die Maschen können nicht von den Nadeln hüpfen. Das habe ich mal von Regina geschenkt bekommen und benutze es eigentlich immer.
Mit dieser Stricktasche bin ich zwar zu spät dran für diese Aktion bei "Moments" aber das Februarthema hat mich wieder draufgebracht, damit endlich mal anzufangen.


Dann ist das ein paar Socken fertig geworden. Schöne Zopfmustersocken aus Junghans Freizeit mit meiner geliebten Herzchenferse. Die geht fix und sitzt perfekt bei mir.


Die Anleitung liegt auch schon ein paar Jahre auf Halde, und leider ist die Seite/Blog nicht mehr erreichbar, wo es die Anleitung gibt. Nur noch der Ravelrylink funktioniert.


Es ist schon spät und darum wünsche ich euch eine gute Nacht, sage Danke für eure Geduld, wenn es hier so ruhig ist. Aber wenn nichts fertig wird, dann kann ich euch ja nichts zeigen.
Ich wünsche euch eine schöne und kreative Woche

Eure Iris-Julimond

1. März 2012

Noch mal in Sachen Blogleser

Ich bin erst gar nicht auf die Idee gekommen, daß alle diejenigen lieben Leser, die weder einen Blog bei Blogger/Google haben, noch einen Google Account haben oder wollen, sich einen anderen Feedreader anlegen können.
Als ich noch bei Designblog war, habe ich bei Bloglovin einen Feedreader gehabt.
Man muß sich den nur als http://www.bloglovin.com/de für Deutsch in die Favoritenleiste oder Schnellzugriffsleiste speichern, sonst springt das Menue immer auf englisch oder finnisch 

Vielleicht ist das ja eine Alternative.
Man braucht sich nur mit EmailAdresse und Passwort anmelden, sonst nichts!!!
Ich möchte niemanden zu Google+ locken, wie es bei Google Friend Connect steht, das nutze ich nämlich auch nicht. Mir reichen meine Vernetzungen hier, und das ist irgendwie familiärer.
Ich würde mich freuen, wenn ich jemandem damit helfen konnte.

So, ich verkrieche mich wieder bis nächste Woche. Ich habe gerade reichlich Stress und Fahrerei diese Woche noch. Und genäht wird auch.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...