30. Juli 2012

Ich kann mich gerade nicht entscheiden....

...was ich zuerst machen soll. 
Soviele Kleinigkeiten, die ich im Netz gefunden habe, reizen mich total. Und mein Spinnrad verlangt auch nach mir. Im Sommer fristet es ein etwas eingestaubtes Dasein. Ein Schal müßte noch gestrickt werden, Decken sollten gequiltet werden. Ein paar Geburtstagsgeschenke warten noch auf Vollendung, also eigentlich reichlich zu tun, und doch sitze ich lieber in der Küche und häkle, bzw. ich versuche mich an einem "Rosenkissen", Zuerst habe ich es bei Angelika entdeckt, dann das Original und nicht zu guter letzt bei Linthlady-Rita im Header eines in weiß. 
Aber Weiß geht ja gar nicht bei mir, ich hab keine Einrichtung die romantisch-landhaustauglich wäre, ganz bunt....würde meinen Resten gut tun...aber aus dem Alter bin ich irgendwie auch raus, so beschränke ich mich auf zwei Farben, dunkelblau-orange. Ob das das Wahre ist, keine Ahnung, es macht einfach nur Laune zu häkeln, und wenn es mir dann doch nicht gefällt....irgendein Opfer wird sich ganz bestimmt auch dafür finden.



Ach ja, ich war ja noch ein Pizza-Bild schuldig...gestern gab  es bei Julimonds schon wieder Pizza, auf Wunsch des Hausherrn.  Und ein Stück davon hat es gerade noch aufs Foto geschafft.
Und meine Panik vor Hefeteig hat sich verflüchtigt. Ich werde dann auch mal Hefekuchen und Brot ausprobieren. Ich werde berichten.


Ich wünsche euch einen schönen Tag

Iris-Julimond

29. Juli 2012

Kurz vor knapp....

....noch schnell die letzte Aufgabe in Liz' SewingRoomSewalong.
Dabei habe ich auf die Null-acht-fuffzehn Variante zurückgegriffen, ohne Schnitt, einfach die Schere aufgelegt und drumherumgeschnitten. Aber die schöne Variante, die will ich auch noch nähen. Doch dazu fehlte mir heute die Zeit.


Damit hätte ich bis auf einen Monat, alle Sachen mitgenäht.

 





  

und außer Konkurrenz, weil schon 
fast zwei Jahre alt, den kleinen 

Thread-Case


Danke, liebe LIZ für diesen wundervollen Sewalong. Und wenn dir wieder was einfällt, uns bei der Stange zu halten, dann werde ich sicher wieder dabei sein. Deine Idee war klasse.

Iris-Julimond



28. Juli 2012

Fertig gestickt....

.....habe ich das "Vogelbad" nach einer Vorlage von KissyCross.
Es gab zwei Versionen, da es ein Geschenk für mein Tantchen wird, habe ich die kleiner gewählt.


Hier noch die Großansicht.
Die Stickerei ist 15,5 x 19 cm groß und der Rahmen muß noch besorgt werden.
Verbrauch ca. 1,5 Strängchen Anchor Nr. 1006



Das ist fürs erste die letzte Stickerei, damit euch nicht langweilig wird. 
Solche Kunstwerke wie die liebe Grit oder Manuela, die kann ich eh nicht vorweisen. Mich würden diese Stickereien mit sovielen Farben und Fäden nur um den Verstand bringen. Ich bin der "Einfarbig"-Sticker, na vielleicht auch zweifarbig, aber das wars dann auch schon. Und dabei finde ich solche Sachen klasse, aber meine Augen spielen da leider nicht mit. Ich kann nur bei Tageslicht und am besten im Freien sticken. Das grenzt meine Möglichkeiten und Zeiten doch sehr ein.

****

Dankeschön für die lieben Kommentare zur DJ Wochenausbeute. Ich mag es sehr, die Blöcke zu nähen, habe mir schon wieder einige ausgedruckt, aber ich muß erst noch ganz fix die Monatsaufgabe bei Liz nähen. Der Countdown läuft, dann ist dieser Sewalong leider zu Ende.

****
Und dann war da noch unser Hundemädchen, die den Arztbesuch "überstanden" hat. Es ging nur um die jährliche Impfung ohne Tollwut. 20 Minuten Aufregung im Wartezimmer für drei Minuten Sprechzimmer und einen Pieks, den sie nicht mal gemerkt hat. Und das ganze für läppige 46,01 €.....Privatpatient beim TA ist ein teures Vergnügen. Aber man liebt ja seinen Hausgenossen und erträgt auch diese Preise, es geht um ihre Gesundheit.
Danke für euer Mitgefühl und eure Nachfragen, man leidet ja immer mit.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch, hier hat es gut abgekühlt nach einer heftigen Gewitternacht. Aber die Schwüle ist leider geblieben.

Eure Iris-Julimond

26. Juli 2012

Birthday Jane Wochenausbeute

Da ich gerade versuche, zwei Vorschlagslisten für die Blöcke zu folgen, habe ich bis gestern insgesamt wieder sechs Blöcke fertiggenäht. Bei Yahoo fängt es gerade an mit den Vorschlagsblöcken und bei den QF sind sie bei Woche 30, so muß ich mich dort vom Anfang an nach vorne arbeiten.




Wenn ich einmal dran bin, dann flutscht das richtig, und da ja gestern so heiß war, das ich beim besten Willen nicht draußen sitzen konnte, ich wäre wohl geschmolzen. Hätte zwar nicht geschadet, aber an der Nähmaschine wars angenehmer.
Ein Block wurde auf Papier genäht, einer appliziert  und die anderen, die habe ich einfach so gemacht. Maße abgenommen und Stoff passend geschnitten und schon waren sie fertig. Es sind sehr einfache Blöcke. Die "Klopse" schiebe ich noch ein wenig vor mir her.

So, nun werde ich schnell ein Käffchen trinken, noch ein wenig dabei sticken. Dann gehts mit der Zicke zum Gassigehen, sehr unlustig ist sie gestern und heute, aber muß ja sein, auch bei 31°C
Was sie noch nicht weiß, nach dem Gassigehen haben wir einen Impftermin beim Tierarzt.
Das wird sie mir wieder übel nehmen, und ich muß zu bewährten Bestechungen in Form von Leckerlis greifen.

Geniesst das tolle Wetter, ab morgen gehts bergab....Ich werde mal das Datum des diesjährigen Sommers im Kalender notieren.


Eure Iris-Julimond


24. Juli 2012

Sommer? Jaaaaa es ist Sommer!!

Ja, am Nachmittag meines letzen "Frostpostings" hat sich das Wetter wohl doch eines Besseren besonnen und den Sommer eingeleutet. 
Wunderbar. Jede freie Minute verbringe ich nun auf dem Balkon und handarbeite oder lese. Ein Geburtstagsgeschenk für mein Tantchen, die 85 Jahre jung wird, habe ich in Arbeit und sie mag Handarbeiten. Also habe ich die letzten Tage neben dem Job mit Sticken verbracht.
Hier ist nur ein Anfangsbild. Ich denke, ich werde bis zum Wochenende fertig und es muß mal wieder ein Rahmen besorgt werden. Ich glaube, ich sollte welche auf Vorrat kaufen.


Der Entwurf ist wieder von Kissy, die auch schon meine Stickerin entworfen hat. 

Und ein wenig genäht habe ich heute Abend auch noch. Zwei DJ Blöcke, die fotografiere ich aber erst, wenn noch ein paar dazugekommen sind.
Und angeregt durch Valomeas Posting, habe ich mal meine Jeansreste gesichtet und ein schnelles Kissen genäht. Einfach Ruckzuck 16 Patches aneinander, Rückseite mit Reissverschluß versehen und das ganze verstürzt. Kein Füttern, kein Quilten, einfach ein neues Sitzkissen für meinen ollen Bürostuhl im Nähzimmer.



Die Rückseite ist ein alter Dekostoff, den ich schon in meinem Knüdelbüdel verwendet habe. Nun ist er alle und meine Restekiste wieder etwas leerer. Und mit einer Stunde Nähzeit ein wirkliches Schnellprojekt.

***

Ich möchte ganz lieb Danke sagen für eure lieben Kommentare und die Tipps zum Hefeteig.
Das mit dem Quarkölteig werde ich ausprobieren. Danke für den Link zu Chefkoch.
Aber Quark war grad aus und ich habe anstatt frischer Hefe eine Tütenhefe genommen. Das ging total prima. 
Ein Bild vor dem Backen habe ich gemacht, aber von der fertigen Pizza....dazu ist es irgendwie nicht mehr gekommen.  
 

Wir haben uns regelrecht den Bauch vollgeschlagen und Herr Julimond meint, das könnten wir doch jetzt mal öfters machen. Ich habe reichlich belegt, Quattro Stagioni, wie die Dinger in der Pizzeria heißen.
Zum ersten Mal habe ich eine Pizza ohne Reue gegessen, TK Pizza haben wir noch nie gemacht und die vom Italiener...naja, ich habe da immer so meine Beschwerden hinterher. Jetzt bin ich darauf nicht mehr angewiesen.


***
Ich habe dieser Tage nur wenig am Laptop gesessen, kurze Blicke auf meine Blogliste geworfen und wieder Rechner ausgemacht.
Ich fühle mich gut dabei. Nicht böse sein, wenn ich wenig maile und auch nur wenig kommentiere. Ich brauche diese Zeit für mich, das wird sicher bald wieder anders, aber ich brauche noch ein wenig Zeit für mich und auch große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. 
Mal schauen, was ich zum Anlaß nehme.
Die 50.000 Klicks, oder ein Jahr hier bei Blogger durchhalten. Von der Anzahl meiner regelmäßigen Leser, davon will ich es nicht abhängig machen. Mich freut es sehr, das die "Follower" ,die hier sind, gerne hier lesen.
Aber ich arbeite an einer Verlosung. Wenn ich schon kein Glück habe bei sowas, so will ich euch ein wenig Freude machen. Also abwarten.

Ich wünsche euch eine sommerliche Woche und bis zum Wochenende werde ich mich sicher nochmal melden und Mails beantworten. Versprochen.

Eure Iris-Julimond

21. Juli 2012

Einfach nur kalt...

.....und usselig habe ich mich heute morgen gefühlt. Und das, wo mir eigentlich immer zu warm ist, ich niemals Nylons trage, nur Söckchen und das auch im tiefsten Winter, Und sobald es Frühling wird bis in den Herbst, laufe ich ohne Socken, aber heute morgen überkam mich so eine Grundkälte, dabei haben sie gesagt, es soll warm werden ab dem Wochenende....12°C war es um 7 Uhr früh.

Vielleicht kann ich die selbstgestrickten heute Nachmittag wieder ausziehen, ich hoffe sehr. Ich finde das einfach unnormal für Ende Juli.

Und da ich gestern nicht so einen ellenlangen Beitrag schreiben wollte, zeige ich euch die Spiraltopflappen(klickAnleitung) , die Brigitte (ohne Blog) gehäkelt hat, eben heute.


Ich hatte ja mit Brigitte und Elvira einen kleinen Workshop am 12.07. Und dabei sind die Topflappen begonnen worden. Es scheint Spaß zu machen, denn Brigitte hat schon das nächste Paar auf der Nadel. Ich muß mal nachhören, was Elviras Topflappen machen.
Das untere Pärchen hatte ich beim Treffen auch noch angefangen und dieser Tage beendet. Die kommen in die Verschenke-Kiste.


Achja...so sah es aus am 11.07.

und so gestern.....niedlich und dämlich zugleich.
Sonntagsjule meinte, ein Häkelblümchen. Ich dachte an einen Stoff-Flicken, den Flicken erspare ich euch gleich, das war nix, und das Blümchen....sieht niedlich aus, aber ich erschrecke jedesmal, wenn ich ins Bad komme, will es aufheben, Herr Julimond guckt etwas irritiert, sagt aber nix ;-)) .
Ich denke mal, ich werde den Bad-Teppich den Weg alles Irdischen gehen lassen...ist ja nicht so, als ob ich keinen mehr hätte und ein neues Prachtexemplar wird sich sicher auch finden lassen. Man muß nicht alles mit Handarbeiten "verschönern" bzw. verschlimmbessern.


Edelbert-Vierstein von DreimalFaden läßt euch ganz lieb grüßen, er hat ja richtig rote Ohren bekommen vor Verlegenheit bei den vielen lieben Kommentaren zu seinen Stickkünsten, und nein, er wird nicht verliehen, zwecks Multitasking und so....liebe Martina....dieses Kerlchen bleibt schön hier und erfreut mich jeden Tag aufs Neue.

Habt ein schönes Wochenende da draussen. 
Ich versuche mich gerade an meiner ersten Pizza, ich kann doch keinen Hefeteig...der geht- und geht- und geht- nur nicht in die Breite und Höhe....vielleicht klappt es heute mal.

Eure Iris-Julimond

20. Juli 2012

Psssst....Kobold bei der Arbeit.....

...und ich konnte Edelbert-Vierstein nur heimlich fotografieren beim Sticken. Ein begabtes Kerlchen, wie es scheint.


 Wohl inspiriert durch die kleine Stickerin, wollte er es unbedingt auch einmal probieren. Und da ich ganz schnell eine kleine Aufmerksamkeit für eine Hochzeit brauchte, haben wir uns ein kleines Herzmuster ausgesucht. Das Kreuzstichmuster war ein Freebie von Mausimom, aber sie hat ein neues Blog und da finde ich das Muster nicht mehr. Meine Vorlage ruhte schon lange auf meiner Festplatte.
Ich habe erst einmal nur gestickt  ohne zu wissen, wie ich es weiterverarbeiten sollte. Die Mitte habe ich mit den Initialen des Brautpaares gestickt. Das Original hatte dort ein anderes Muster vorgesehen.


Ein Bild für die Wand wollte ich niemandem zumuten, ich kenne die Wohnung der beiden ja nicht, und ist ja auch Geschmacksache. Es soll nur eine kleine Aufmerksamkeit sein, Verpflichtungen haben wir keine in Bezug auf die Hochzeit. So habe ich mal in meiner Bänder- und Tüdelkramkiste gewühlt, ein Stück Samtband, ein Troddel und eine weiße Litze erschienen mir passend.


So ist es jetzt ein Dekoherz mit Troddel.Das Datum der Eheschließung wurde auf die Rückseite gestickt, damit es nicht so trist ausschaut. Nein, das ist nicht schief gestickt, aber irgendwie habe ich was verzogen, das muß ich noch ein wenig nachbessern.


Ich hoffe, ihr seid nicht so genervt vom Wetter, ich finde es auch total blöd, aber ich kann es nicht ändern und darum versuche ich einfach, das Beste aus den trüben Sommertagen zu machen, oder ist das schon der Frühherbst?

Schaut mal bei Vreni vorbei, da gibts ein tolles Giveaway zum 100.ten Blogeintrag

Laßt euch virtuell umarmen. 
Schön, daß ihr da seid.



Eure Iris-Julimond

14. Juli 2012

Die Stickerin...

....gearbeitet nach einer Vorlage, die ich irgendwo im Netz gefunden habe, und ich weiß beim besten Willen nicht mehr auf welcher Seite. Es ist zu lange her und ich habe die Website nicht gespeichert.
Allerdings stand auf der PDF der Name der Designerin.
Kirsten Schmidt von Kissy-Cross, die dieses Motiv als Button für das Stickcafé Forum entworfen hat. Aber das weiß ich auch erst seit heute.
 Ich habe versucht, die Designerin ausfindig zu machen,gegoogelt auf Teufel komm raus, kannte ja nur den Namen, und habe sie angemailt und um Erlaubnis gefragt, meine Stickerei zu veröffentlichen. Ich wollte ja nicht eine evtl. illegale Kopie einstellen. Die Rechtslage mit Copyright und Urheberrecht ist mir doch zu unsicher. Und nun habe ich schriftlich, daß ich euch das Bild zeigen darf, denn Frau Schmidt hat mir total nett zurückgeschrieben.
 Ich sags ja immer, nur sprechenden(schreibenden) Menschen kann  geholfen werden.
Dankeschön dafür, Kissy (hört sich auch besser an, als Frau Schmidt im Bloggerland)


Die Stickerei ist ca 21 x 21 cm und im Möbelhaus habe ich mir einen schlichten schwarzen Kunststoffrahmen 30 x 30 cm gekauft. Vebraucht habe ich ca. 4 1/2 Strängchen Anchor Sticktwist in schwarz. Gestickt habe ich zweifädig.
 Ich mag das Bild total gern. Es sieht nach Scherenschnitt aus.

***
Danke sagen möchte ich auch Euch, für eure Glückwünsche und lieben Kommentare.
Ich habe mich sehr gefreut.
Und ich möchte auch mal wieder meine lieben Blogleser, die sich eingetragen haben willkommen heißen und hoffe, ihr fühlt euch wohl. Manchmal taucht auch ein liebes Gesicht aus alten StrickblogZeiten auf.
Gelle, liebe Nina? Ich freue mich sehr.
Hier regnet es schon den ganzen Tag und ich bin fast froh, am Montag wieder arbeiten zu dürfen.
Ich hätte mir so gerne noch ein sonniges Wochenende auf dem Balkon gewünscht. Aber das ist nicht zu ändern.

Habt eine gute Zeit
Eure Iris-Julimond

13. Juli 2012

Noch mehr Geschenke

Da es bei Brigitte, Elvira und mir seit Jahren Brauch ist, uns um den Geburtstag rum zum Strick-Kaffee-Kränzchen zu treffen, war es gestern soweit und dieses Jahr bin ich wieder reich beschenkt worden.
Diese Türstopperkatze hat mir Elvira genäht, und ich find die einfach klasse. Eine richtige Katze kann ich ja nicht haben, weil Männe allergisch ist und ich fürchte, unser Hundemädchen wäre auch wenig begeistert.


Dafür hat sich Edelbert-Vierstein von DreimalFaden gleich in das Kätzchen verguckt, vor unserem Hundemädchen nimmt er sich in Acht, aber das beruht auf Gegenseitigkeit. Chica ist total eifersüchtig, wenn ich ihn anfasse, geschweige denn, in hochhebe, oder auf den Arm nehme. Für sie ist Edelbert real und ein potentieller Konkurrent.


Von Brigitte habe ich einen tollen Handarbeitskorb genäht bekommen, der von mir gleich seiner Bestimmung zugeführt wurde, und von beiden zusammen noch ein Buch, das ich mir gewünscht hatte, damit ich endlich lernen kann, wie Kaleidoskop-Quilts funktionieren, bzw. wie ich zu einem richtigen Ergebnis komme. Das ist mir bisher ein Buch mit sieben Siegeln gewesen.


Hier noch ein Detailbild von dem tollen Stoff, den Brigitte benutzt hat. Hexagonstoff, und das ganz ohne lieseln. Den finde ich klasse, und wenn ich Lust habe, kann ich das Körbchen wenden und habe eine karierte Seite aussen, aber so gefällt mir das besser, gerade wegen der Sechsecke.


Mädels, ich danke euch für einen schönen Nachmittag und Abend und die großzügigen Geschenke, es hat richtig Spaß gemacht, und ich warte natürlich jetzt auf die Ergebnisse des "Workshop Spiraltopflappen" ;-))

 Habt einen schönen Tag, möglichst ohne Regen

Eure Iris-Julimond

11. Juli 2012

Ein paar Jane-Blöcke sind fertig...

....und diesmal habe ich mich auch mal an den Dreiecken versucht, geht ganz gut, nachdem ich dann mal gemerkt hatte, daß die Software zuerst die falsche Größe ausdruckte.
















Gar nicht so einfach, die Bilder hier mit der Maus zu schieben.
Links sind K8, TR3, TR1
Rechts sind J7, H4, A6

Danke möchte ich euch sagen für eure Glückwünsche, die mich erreicht haben. Und danke dafür, daß ihr winterliche Schals im sogenannten "Hochsommer" ertragt. Aber der Winter hat uns schneller wieder in den Fängen, als uns lieb ist. Ich habe mittlerweile schon mit der Weihnachtsgeschenke-Produktion begonnen, aber davon kann ich natürlich so gar nichts zeigen, weil die Empfänger hier mitlesen.

Ansonsten mache ich gerade Flickarbeiten wie Reissverschlüsse einsetzen, Knöpfe annähen, vor allem mein allerliebster Badezimmerteppich hat es nötig, richtig dicker Frottee. Und der Staubsauger war gefräßig.....ein Loch...

 
 und ich glaube, ich mach da einen witzigen Flicken drauf, oder was meint ihr? Der ist einfach zu schade zum wegschmeissen.

Habt eine schöne Zeit!
Ich freue mich auf ein kleines Stricktreffen mit meinen Freundinnen morgen, wir werden uns mal den Spiraltopflappen widmen, und ja, es gibt wieder Kuchen, der steht aber noch im Kühlschrank zum "festwerden"

Eure Iris-Julimond

8. Juli 2012

Wenn es jetzt schlagartig kälter werden sollte.....

...ich wäre gerüstet, obwohl....der Monsterschal ist nicht für mich, der kommt in die Geschenkekiste für irgendwann. Mir wäre das schlicht zu viel, zu dick und auch zu warm. Ich bin ja nicht so die Frostbeule.

Gestrickt aus 2 Knäueln Bravo Big von Schachenmayr.
Anleitung: "Bohemian Rhapsody" von Drops
Stricknadeln Nr. 10 - angespitzte Kochlöffel funktionieren aber auch ;-)
Größe: 33 x 195 cm 
das wird nach dem Waschen bestimmt noch mehr werden.
Der Schal ist schon seit Freitagabend fertig, aber ich habe mich davor gedrückt, die 4 Fäden zu vernähen, solche Nadeln habe ich leider nicht, doch ich habe es heute hingefrickelt.
Das Kochlöffelstricken war nicht so schlimm, wie ich es mir vorgestellt hatte, im Gegenteil, ich habe noch mehr recht dickes Garn mit Monsterfransen, das wird das Nächste Projekt. Aber erst wird wieder mal genäht.


Dann war da noch ein schöner Samstagnachmittag im Kreise meiner lieben Kolleginnen, und meiner lieben Freundin Bruni.

es gab einen schönen Strauss von Männe und einen Gutschein für reichlich Blumennachschub von meinen liebe Kolleginnen, und da habe ich auch schon eine Idee. Keine Schnittblumen, wahrscheinlich Orchideen. Die mag ich, die überleben bei mir, denn einen grünen Daumen habe ich leider nicht.


Von Doris-Lintlady kam dieser total schöne Fensterhänger, der aber ab morgen mein Nähzimmer zieren wird, damit ich ihn immer sehe. Bei Doris gibt es übrigens ein Tutorial dazu.
Von Bruni gab es einen tollen Batik und darauf liegen ein kleiner Quiltaufhänger, ich mag diese schwarzen Teile sehr, und ich brauche sie sehr oft.Und in dem niedlichen Beutelchen waren diese Wonderclips, um das Binding zu fixieren, anstatt Stecknadeln beim Nähen an der Nähmaschine...usw. da gibt es viele Einsatzmöglichkeiten.


Dankeschön für diesen schönen Tag und die Geschenke.

 Die Kuchenschlacht habe ich vergessen zu fotografieren,  denn ich habe Freitag wieder nach Herzenslust gebacken, ich liebe das.
Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...