31. August 2012

Reverse Appliqué (Tutorial-Bilder)

Reverse-Appliqué war so eine Sache, die ich noch nie gemacht hatte und wie ich das dann meistens mache, ich drücke mich davor, wo es nur geht.
Aber diesmal blieb mir nichts anderes übrig, Block B1 vom Dear Jane Quilt schrie förmlich danach.
Bisher kannte ich ja nur die Needleturn-Methode , das Applikationsmotiv kommt oben auf den Hintergrundstoff. Prima, mache ich gerne, klappt auch eigentlich immer, aber relativ kleine Kreise, das wird immer ein Gewurschtel, ein wenig eckig und knubbelig, weil man das "zuviel an Stoff" nicht unterzubringen weiß.
So hab ich es heute Morgen mal versucht und  ich bin begeistert und erstaunt, wie einfach das ist.

1. Applikationsstoff auf der Rückseite des Hintergrundstoffs befestigen, das habe ich mit Diagonalen bei Stichgröße 5,5(zum leichteren Entfernen) gemacht.
Die Diagonalen waren auch wichtig, um die vier Punkte perfekt auszurichten.


2: Mit einem Flaschendeckel(zufällig die richtige Größe) die Kreise mit Markierstift aufgemalt, Kreise mit Nahtzugabe aufschneiden, Vorsicht beim Schneiden, damit nur der untere Stoff nicht mitgeschnitten wird.


3. Die Nahtzugabe in kleinen Abständen einschneiden bis kurz vor die Markierlinie(auch hier wieder vorsichtig arbeiten) ..... und dann mit Hilfe der Nadel die Nahtzugabe einschlagen und applizieren wie gewohnt.

Wenn alles genäht ist, können die diagonalen Hilfslinien gezogen werden, der untere Stoff  wird beigeschnitten und der Block auf die richtige Größe von 4,5" im Quadrat zugeschnitten und....


 ....voilà.....solche akkuraten Kreise hatte ich noch nie. Block B1 wäre dann hiermit auch erledigt.
Und das alles noch vor dem zweiten Frühstück ;-)


 Der Postbote war auch da, um mir deses wundervolle neue Buch von Bonnie K. Hunter zu bringen. Seit langem bei Magdalena vorbestellt.


Damit wären auch die letzten Probleme gelöst, die Restekisten zu leeren, nur die Zeit fehlt, aber das Buch ist echt eine Wucht.

*****

Danke, danke, danke....soviel Resonanz auf meine DJ Blöcke...Mädels, das sind doch nur die Blöcke, das will erst noch ein Quilt werden. 
Ihr seid echt die Wucht in Tüten. Ich würde euch am liebsten so ab und an mal umarmen, wenn das virtuell nur möglich wäre.
Ich träume ja immer noch von einem Bloggertreffen all meiner Lieblingsblogger...so ganz gemütlich und ohne Stress....aber ich fürchte, das wird ein Traum bleiben, aber es lenkt mich davon ab, daß heute mein Strickblog im Internethimmel verschwunden ist. Ist schon ein merkwürdiges Gefühl, 7 Jahre ......einfach weg...doch ich habe ja euch, und das macht mich wiederum sehr glücklich.

Laßt es euch gutgehen am Wochenende, auch wenn es junge Hunde und Katzen regnet, wie hier.

Eure Iris-Julimond



29. August 2012

Blockzeit für DJ

Sechs weiter Blocks sind mir die letzten beiden Tage von der Nähmaschine gehüpft, naja hüpfen ist zuviel gesagt, ich hatte bei zweien so meine Probleme und habe sie neu nähen müßen.
Damit sind dann 28 Blöcke fertig. 28 von 225...da habe ich ja noch eine Menge zu nähen, aber es macht wirklich Spaß, wenn man einmal dran ist.

A1
leider spiegelverkehrt, stört aber ja nicht wirklich
 A2
 E2
 G6
den habe ich erst PP genäht, was voll daneben ging, danach habe ich dann lieber den Rest gelieselt.
Die Mitte ist immer noch PP, ein wenig krumm und schief, aber von mir ;-))
 K13
 K6

Nur ein kurzer Post heute, bin total müde und geh schlafen.
Schlaft schön

Eure Iris-Julimond

26. August 2012

Noch ein Blog-Hop Giveaway

...diesmal bei Nicole-Nickles

Zu gewinnen gibt es ein tolles Täschchen, und das kann Nicole wirklich gut. Ich habe schon nach ihrer Anleitung genäht. 

 Das war eine Aktion bei den QF, Nähen in den Mai 2010.
Es geht schöner, aber mitten in der Nacht......

Und ein japanisches Heft/Buch, was man auch ohne Fremdsprachenkenntnisse nutzen kann gibt es auch noch.

Viel Glück beim Mitmachen, ich klinke mich da aus, weil ich eine "brave" Schülerin war, und sie was von euren verrücktesten Streichen lesen will.

Frage an Euch:
Soll ich mal eine Rubrik "Giveaways" aufmachen? Es sind so viele, ich möchte da keinen vergessen.
Aber nur für deutsche Blogs, sonst ufert das noch aus ;-))
Aber wenn ich ein Giveaway poste, dann sollte ich alle posten, die ich finde. Nicht daß ich jemand

Blogverlosung bei Sigisart,Lintlady und Augenfutter

Es gibt eine tolle Stoff-Rolle zu gewinnen.
Eine sogenannte Sigi-Roll aus der Serie von Lynette Anderson "Christmas Fun", die sind so schön und ich habe mir gerade ein neues Jelly-Roll Buch gekauft.


Gelesen darüber hatte ich bei Martina-Stufen zum Gericht. Und wenn Martina ein Buch kauft, dann kann man da nichts verkehrt machen. 
Und auch ich bin begeistert von diesem Buch. Eigentlich könnte ich überall ein Post-it-Flag reinkleben für die Quilts, die ich noch gerne nähen würde, in meinem mit Sicherheit noch zweihundertdrölfzig Jahre dauernden Leben. Wo setzt man denn jetzt seine Prioritäten? Das sind Probleme, aber wenn ich keine anderen habe, dann ist die Welt doch in Ordnung.

So, nun aber nichts wie hin zu Sigrid und eine Tolle Rolle zum Buch gewinnen


Update 
 Und bei Doris-Lintlady gibts ein schnuckeliges Windlicht zu gewinnen, man kann noch ein paar Tage mitmachen. Doris ist grade ohne PC, die Arme, aber ich hoffe, das ändert sich bald mit dem richtigen Ersatzteil.
Ich drück dir die Daumen, Doris.


Viel Glück und einen nicht allzu verregneten Sonntag für euch

Eure Iris-Julimond


Richtig schön war es heute...

...denn ich hatte lieben Besuch von Doris-Lintlady und Bruni (Nähen für die Seele)
Es gab viel zu lachen und wie immer viel zu bestaunen. Doris ist mit großen Quilts zum zeigen angereist. Ich mag ihre Quilts sehr, und ich würde dann am liebsten immer gleich loslegen mit neuen Projekten. Sie inspiriert mich total, gerade weil sie nicht "Mainstream" näht. Sie macht ihr Ding und ihre Ideen kommen beim Nähen. Ich muß mir Ideen immer erst mühsam erkämpfen. Einfach loslegen und das wird dann schon....das funktioniert bei mir leider nicht. Ich brauche schon irgendwie was fürs Auge, um es umzusetzen.
Naja, da habe ich dann mal wieder nur mit Tischsets aufwarten können nach bewährtem Stil.
Es war zwar ein toller sonniger Tag heute, aber man kann am fallenden Laub den nahenden Herbst erahnen. Passend dazu die Sets.
Die Farben auf dem Foto sind eigentlich viel kräftiger, aber vielleicht zeigt Doris nochmal ein Foto.



Ich habe auch wunderbare Geschenke erhalten. Ein Lavendelkissen, selbstgemachte Fimoknöpfe, ein total niedliches Herzchen und einen aufgeschnittenen Seidenraupenkokon, sowas hatte ich noch nie gesehen.


Wir haben uns den Bauch mit Pflaumenkuchen und Pizza vollgeschlagen und Eimerweise Kaffee getrunken. Wie olle Kaffeetanten das so machen.
Danke Mädels für den schönen Tag.

Und zur Examensfeier am Donnerstag hatte sich meine Nichte ihren Lieblingskuchen "Donauwellen" gewünscht. Beinahe hätte ich es auch geschafft. Nur die Schokolade wurde schneller hart, als ich mit dem ZackenSpachtel die Wellen ziehen konnte, so habe ich natürlich mehr Schokolade abgezogen.
O.k. sah nicht so toll aus, aber da nicht ein Stück übrig geblieben ist, muß er wohl sehr gut geschmeckt haben. Ich habe einfach Freude am Backen, und erfülle da wirklich gerne Wünsche fürs Kuchenbuffet.


An dieser Stelle noch mal einen ganz dicken Kuss und herzlichen Glückwunsch, liebe Saskia, zum glänzend bestandenen Examen. 
Ich bin total stolz auf dich und es war toll, die ganze Familie mal wieder alle zusammen zu erleben.

So, nun geht Frau Julimond in die Heia.
Am Montag muß ich mich dringend um das neue Patchworkheft "Love Patchwork" kümmern. Ich habe eine ganz liebe Mail bekommen, mein Blog würde darin erwähnt....ich weiß von gar nichts und kann das auch noch gar nicht wirklich glauben. Ich bin gespannt.

Schlaft schön, ihr Lieben, und genießt den Sonntag.

Ich werde mich morgen ganz explicit mit meinem DearJane-Quilt beschäftigen, da bin ich ein wenig in Verzug geraten und ich habe total Lust auf Blöckchen nähen.

Eure Iris-Julimond

20. August 2012

Nur Kleinigkeiten.....

....sind dieser Tage fertig geworden. 

 So sieht es ja ganz witzig aus, als Topfrose sozusagen. 
Ca. 30 cm  Ø


aber irgendwie gefällt mir das gar nicht mehr


und auch die Rückseite mit Reissverschluß könnte schöner sein


Mit Falten im Stoff und per Hand an die Kissenplatte genäht, wird das ungeliebte Stück in meinen 14 Jahre alten fahrbaren Untersatz umziehen und darf einfach "dekorativ" sein ;-)

Farbe ein Fehlgriff, Lustlosigkeit bei der Ausführung....abhaken. Wieder um eine Erfahrung reicher. Sowas kommt davon, wenn man unbedingt was ausprobieren möchte, von dem man für sich nicht überzeugt ist.

***
Dafür freue ich mich über dieses Set um so mehr.
Das Biscornu Nadelkissen habt ihr ja schon gesehen, dazu habe ich gestern bei Mörderhitze einen kleinen Scherenfinder gestickt.


Und als die Hitze mich zur totalen Bewegungslosigkeit verdammt hat, habe ich schon mal über die nahenden Feiertage nachgedacht. Das erwischt einen ja immer so unverhofft und plötzlich. Wieso freue ich mich so auf Weihnachten? Liegt das am Wetter? ;-))

***
  Ich danke für die Tipps und Kommentare zum "alten Blog", aber ich denke nicht, daß ich das Blog  zum Buch verarbeite oder anderswo für meine nicht vorhandenen Nachfahren konserviere. Die wichtigsten Sachen sind abgespeichert, die Fotos habe ich sowieso noch, viele hatte ich vorher schon gelöscht. Man macht viele Fehler in einem Bloggerleben, und ich habe vieles Produziert, was schlußendlich in der Tonne gelandet ist.Man wächst an seinen Aufgaben und ich denke, es ist eine gute Gelegenheit, einfach abzuschließen und mein neues Zuhause mitten unter euch zu geniessen.
Schön, das ihr da seid.

Nun geh ich mir mal den Umzug im Dorf anschauen, hier ist gerade Schützenfest.
Habt eine gute Woche
Eure Iris-Julimond

18. August 2012

Ein bißchen traurig bin ich doch....

....denn in nicht ganz 14 Tagen verschwindet mein altes Blog
im Nirwana, alles was ich dort seit dem 31. August 2005 (ja, ich bin eine Blog-Oma) geschrieben habe, alles weg. Aber es war meine Entscheidung, nach fast 7 Jahren den Anbieter zu wechseln. Es war schön dort, aber die Möglichkeiten auch sehr begrenzt. Dafür eine Rundumbetreuung, die mir in den ersten Jahren wirklich wichtig war.
Hier bei Blogger gibt es so nette kleine Spielereien, und die Kontakte zu euch sind unbezahlbar. Widgets, aktuelle Linklisten, Spielereien...all das gibt es hier und ich muß sagen, ich habe es nicht bereut und fühle mich wohl hier. Meine täglichen Klicks werden bald wohl weniger werden, denn immer noch kommt die Hälfte meiner Besucher via Julimond-strickt hierhin. Ist schon merkwürdig.
Aber es ist schön, bei euch zu sein.

So, genug gejammert, nach zwei Tagen nahezu Komplettausfall durch Migräne-Vollprogramm (Sommerhitze ist nichts für mich), hoffe ich, daß ich das Wochenende überstehe, es sind ja mordsmäßig tropische Temperaturen gemeldet.

*****
Nun was nettes, ich habe gewonnen. Einen Strang handgefärbte Sockenwolle, und sie ist nach zwei Monaten auch tatsächlich hier angekommen.Marion hatte Vollstress, darum die Verzögerung 


Aber nun freue ich mich doppelt, weil ich endlich was anfangen konnte, was ich seit Monaten geplant hatte.
Ein Wingspan, auch wenn dieses Garn auch nicht den Farbverlauf hat, wie ich mir das vorgestellt habe. Trotzdem gefällt es mir.


 Ja, und nun nochmal zurück zur Blog-Oma
Meine neueste Errungenschaft vom Discounter, eine Sticklupe. Ein Test für 5 Euro, und es lohnt wirklich.


Beim Kreuzstich bin ich nämlich bisher teilweise verzweifelt, weil ich die Fäden zum zählen nicht mehr sehen konnte, und das Biscornu von unten nicht zusammengenäht bekommen habe ohne die Lupe, die man sich um den Hals hängen kann. Sie vergrößert nur zweifach, aber noch reicht mir das aus. Ich kann ja später nachrüsten.
Der Zahn der Zeit nagt halt auch an mir.
Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und hoffe, euch macht die Hitze nichts aus. 
Ich werde mich wohl verstecken. Aber jetzt gehts erst mal mit dem Hundemädchen ins schattige Grüne, später mag sie auch nicht mehr vor die Tür.

laßt euch umarmen

Eure Iris-Julimond

16. August 2012

Mitternacht und 23°C

Ich sitze hier und kann nicht schlafen bei den Temperaturen, trotz Regen, der gerade versucht, ein wenig Abkühlung zu bringen.
Dann zeige ich euch eben, was ich in den letzten Tagen so getrieben habe. Eigentlich nicht viel, mein Terminkalender ist rappelvoll und neben Job und dem alltäglichen Wahnsinn fehlte mir auch die Energie für Großprojekte.

Ein kleines Biscornu, nach einer Muster-Vorlage von Stickeule.
Jetzt fehlt nur noch der passende Scherenfinder dazu.

So sieht es übrigens aus, ehe die schöne Form des Biscornu-Nadelkissens entsteht.
Gestickt mit schwarzem Anchor Sticktwist. Ich mag es grafisch und vor allem einfarbig und am allerliebsten in einem hellen freundlichen Schwarz. ;-)

Vorderseite 

Rückseite


 Das Rosenkissen ist fertig gehäkelt, aber noch nicht mit Stoffrückseite versehen, darum auch noch keine Bilder.

*****
Nun  zu den Huisjes.
Ich möchte mich bedanken für all eure lieben Kommentare, Mails und vor allem fürs Abstimmen. Das Ergebnis ist ja recht eindeutig, aber es waren soviele Ideen dabei, und ich werde da auch einiges umsetzen.
Dankeschön für eure Ideen.
Ich habe ein wenig in EQ gebastelt, aber ohne die bunten Häuschen. Mir ging es ja eher um die Randlösung.


Es wird ein schwarzer Rand, evtl mit Flying Geese, aber vielleicht nicht soviele wie auf dem Entwurf, und ich möchte mit hellem Garn kleine Häuschen quilten. Ich bin, trotz Onlinekurs, keine Leuchte mit dem Programm. Darum kriege ich auch die Quiltvorlage nicht rein ins Bild. Schön blöd. Aber irgendwann schaffe ich das auch noch.

****
Apropos schaffen.....ich schaffe es nicht, auf eure Kommentare per Mail zu antworten. Es sind weit über 50 Mails eingelaufen, und über jede einzelne habe ich mich sehr gefreut. Aber da ich keine vorformulierte StandardMail verschicken möchte, sage ich euch lieber auf diese Weise meinen allerherzlichsten Dank für euer Feedback.
Es tut gut, euch da draußen zu wissen, und ich hoffe, ihr versteht es, daß ich bei der Menge nicht mehr einzeln mailen kann. 
Betrachtet euch alle als umarmt und gedrückt.

Und jetzt schlaft schön, ich werde es auch noch mal versuchen

Eure Iris-Julimond

11. August 2012

Alles Streifen

Brigitte hat sich Tischsets zum Geburtstag gewünscht und ihr Wunsch war mir Befehl.
Angeregt, durch meine Sets, die ich auf der PW Ausstellung von Sigrid  für den guten Zweck gekauft habe, habe ich mich hingesetzt und ebensolche gefertigt. 
Genäht habe ich auf Karopapier, damit die Streifen schön gerade sind.
Größe: ca 45 x 30.
Diese bunten Sets verzeihen einem ein kleineres Malheur und man muß nicht gleich die Waschmaschine bemühen. Bei meinen unifarbenen Sets mußte ich jedesmal gleich waschen.



Und falls doch mal was passiert, bitte wenden! Die Rückseite ist auch noch recht dekorativ.


So, während ihr das hier lest, bin ich schon längst auf Brigittes Geburtstags-Kaffee und laße es mir gutgehen. Blogger sei dank für die Funktion des "Vorbloggens".
Brigitte liest hier fleißig mit, und sie soll ja noch nichts sehen.
Hoffentlich gefallen ihr die Sets.
Happy Birthday, Brigitte

Ich wünsche euch natürlich nochmal ein schönes Wochenende.

Morgen sind wir auch unterwegs, darum kann ich erst ab Montag wieder bloggen.
Ich sage auf jeden Fall schon einmal ganz herzlichen Dank für eure wirklich tolle Hilfe zum Häuserquilt. Soviele Stimmen in der Umfrage.
Soviel Echo und Ideen, ihr seid wunderbar und ich umarme euch.

Eure Iris-Julimond

Die neue Winterkollektion für Kobolde

Nachdem ja nun der Sommerschlussverkauf zu Ende ist, habe ich mich dem Winteroutfit für meinen Edelbert-Vierstein von DreimalFaden gewidmet.
Gesche hatte eine Anleitung für eine Jacke online gestellt (etwas runterscrollen), und ich habe mich im groben dran gehalten.
Aber seht selbst, wie schick Herr Vierstein ist. Und ehe es zu warm wird heute, haben wir das Fotoshooting auf dem noch schattigen Balkon abgehalten.

Hier der Balanceakt auf dem Geländer vor meinen mittlerweile sehr bemitleidenswerten Blumen. Das Wetter ist ihnen dieses Jahr nicht wirklich bekommen. Kaum noch Blüten an den Geranien.


Ich glaube, Edelbert gefällt seine neue Strickjacke, denn er lächelt glücklich und zufrieden.

Bis unter die Armausschnitte habe ich in einem Stück gestrickt, damit ich keine Seitennähte nähen muß.
Die Jacke hat einen Schalkragen im Bündchenmuster, dafür habe ich den Halsauschnitt vorne, wie bei einem V-Ausschnitt,  etwa vom obersten Knopf an gleichmäßig schräg laufen lassen.....

....und den Schalkragen mit verkürzten Reihen gestrickt, damit er sich richtig schön anschmiegt.


Verbraucht habe ich 65 Gramm Sockenwolle mit Musterung, darum ist die Jacke durch verschieden lange Reihen auch unregelmäßig gemustert, aber für eine Koboldjacke genau richtig. Mir gefällt sie sehr gut.
Jetzt fehlen noch ein paar schicke Socken dazu und der Herbst/Winter kann kommen. Wir sind ja gut gerüstet.

 Edelbert macht als Model eine gute Figur und er wünscht euch ein sonniges Wochenende.
Ich natürlich auch. Heute gehts zum Geburtstagstreffen zu Brigitte und bei dem schönen Wetter können wir sicher im Garten sitzen.

Eure Iris-Julimond


6. August 2012

Ich brauche eure Meinung zu Huisjes/Umfrage

Gestern hatte ich ja das Foto gepostet, meine 15 Häuser wollten endlich genäht werden.


Die Lust aufs Häuser auf Papiernähen war mir ja schnell abhanden gekommen, es gibt einfach zuviel, was ich lieber gemacht habe. Wie gesagt, es waren 15 und 5 habe ich gestern noch dazu genäht, damit ich wenigstens ein Layout von 4 x 5 hatte. Nach endloser Papierpuhlerei und dem Zusammennähen mit Cornerstones sieht es jetzt so aus. Die kleinen roten "Steine" sind nicht ganz perfekt angenäht, aber ich laß das jetzt so. 
Die Häuserblocks sind 3 " klein, und es wird auch nur ein kleiner Wandquilt. Schwarz sollte der Hintergrund sein, soviel war klar...


....aber mein Problem ist der Rest, ich kann mich mal wieder nicht entscheiden ob ich einen roten Rahmen (rechts) mit schwarzem Binding oder einen schwarzen Rahmen (links) mit rotem Binding.
Eine dritte Farbe fällt mir nicht wirklich für den Rahmen ein. Aber euch vielleicht.


Und darum würde ich euch gerne fragen, was euch gefallen würde, bzw. was besser ausschaut. Wer noch eine andere Idee hat, darf das natürlich auch gerne schreiben.
Damit ihr es einfacher habt und nicht extra kommentieren müßt, habe ich eine kleine Umfrage in die Seitenleiste gleich rechts eingestellt. Ich bin schon sehr gespannt.

Während ihr nun beschäftigt seid und hoffentlich reichlich abstimmt, werde ich meine Ungeduld zügeln und ein wenig stricken und häkeln ;-))

*****
Ich danke euch für eure lieben Kommentare, die ihr immer hinterlaßt, das freut das Bloggerherz sehr.

Schlaft schön!
Eure Iris-Julimond

5. August 2012

Stricken, Häkeln, Patchwork...

......und lesen, damit habe ich die letzten Tage verbracht.
Nichts ist fertig geworden. Entschieden habe ich mich immer noch nicht richtig, aber ich bin nicht untätig.
Hier ein paar kleine Blicke auf mein Gewusel:

Ein Ufo, zu dem ich keine Lust mehr habe wird vollendet


Mein Rosenkissen benötigt nur noch wenige Runden, aber ich weiß noch nicht, ob ich die Rückseite nicht aus Stoff mache anstatt Häkelboden. Ein Reissverschluss wäre auch nicht schlecht.


Ja, und was das wird, sage ich noch nicht.....


Und die Topflappen sind wieder von meiner lieben Freundin Brigitte, die Montag den 06.08. also in knapp einer Stunde Geburtstag hat, und dem Spiraltopflappenfieber verfallen ist. Wir sehen uns am Wochenende zum Geburtstagskaffee.
Ich freue mich schon sehr darauf.
Deine Topflappen sind toll geworden, liebe Brigitte. Ich mag das Positiv-Negativ-Häkeln sehr.


Ich werde mich jetzt in die Heia verkrümeln mit meinem E-Book Reader.
Das Haus der Schwestern von Charlotte Link wartet auf mich. 
Morgen früh geht es erst mal in den Job, und dann wusele ich noch ein bißchen in meinem Nähzimmer rum.

Habt eine schöne Woche ihr Lieben.
Ich möchte euch danke sagen für eure Treue, eure lieben Kommentare, die ich fast alle per Mail beantwortet habe und meinen neuen Leserinnen wünsche ich viel Freude hier.

Es ist schön, daß ihr da seid.

Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...