27. Oktober 2012

Im Wartezimmer hat man Zeit....

....zum stricken und häkeln.
Ein neues Paar Spiraltopflappen in Schwarz-Weiss ist entstanden.




Dann noch ein Loop und ein Schal aus SMC Bravo Big und Nadeln Nr. 10
Dabei braucht man allerdings Platz, um niemanden beim Stricken zu verletzen ;-)

 


Jetzt habe ich noch zwei Knäuel in Grün für die Termine in der nächsten Woche. Und dann wird es Zeit, mal wieder was zu nähen.

Habt eine gute Woche und schaut mal bei der Verlosung vorbei.


Eure Iris-Julimond


19. Oktober 2012

Mein Rosensampler...

....nach Ellen Maurer-Stroh wächst nur langsam.
Die ersten drei Vorlagenblätter von insgesamt 12 Blättern sind fertig. Es ist das einzige, an dem ich die letzten vierzehn Tage gearbeitet habe.
Jetzt geht es an die Zahlen und Buchstaben, aber damit beginne ich erst, wenn ich wieder zuHause bin. Vielleicht am Wochenende.


Es juckt mich in den Fingern, ich möchte an die Nähmaschine, vielleicht am Baby Jane weiternähen, oder endlich mit "Weihnachten" anfangen.

Im letzten Posting habe ich euch von Pia geschrieben. Das Mädel beweist wirklich Kreativität und boxt sich durch.
Da gab es ein T-Shirt mit einer Katze drauf, und Pia wollte ein Katzenkissen.....was tun?
Das Shirt auf den Kopierer und ausgedruckt, die Schablone ausgeschnitten und auf den Blumenstoff gelegt um die Konturen zu übertragen. Das ganze dann ausgeschnitten und mit der Nähmaschine auf den schwarzen Stoff appliziert. Die Details im Gesicht wurden gemalt. Noch ein Halsschmuck aus gelben Stoff draufgenäht und ein Kissen mit Hotel-Verschluss genäht. Und das alles, ohne Hilfe.


Bravo, Pia, ich bin richtig stolz auf dich. 
Hatte ich schon geschrieben, das Pia 12 Jahre alt ist? Eine tolle Leistung in dem Alter.

So, nun werde ich mich ein wenig in den Hof setzen und lesen. Die Sonne scheint so herrlich heute.

*****
Ich vermisse euch alle und freue mich auf meine Blogrunden.

Eure Iris-Julimond

13. Oktober 2012

Ein kurzes Hallo aus der Eifel

Ich mach ja gerade eine Weile Ferien und mache nur wenig Handarbeiten. Aber einen Loop aus Schachenmayr Bravo Big habe ich gleich in den ersten beiden Tagen genadelt. Geht doch schnell mit Nadelstärke 10.
Und eine Abnehmerin habe ich auch schon gefunden. Pia, die jüngste Tochter meiner Cousine, die auch als Model zur Verfügung stand,  hat mir gleich am ersten Tag meiner Ankunft ein selbstgenähtes Herz geschenkt hat, das ich total schön finde. Ich glaube, da wächst gerade der Nachwuchs in Sachen Stoffverarbeitung heran, und das finde ich wirklich sehr erfreulich.


Sie hat das Herz bestickt und noch ein kleines Filzherz appliziert. Richtig toll, liebe Pia.
Dieser Tage werde ich mal fragen, ob ich ihr Kissen mit einer applizierten Katze fotografieren darf und in den Blog stellen darf.

Weil Pia den Loop "cool" findet, habe ich gedacht, sie sollte ihn haben.
Steht ihr wirklich gut.


Wenn ich das richtig mitgekriegt habe, hat sie ihn heute schon getragen, als sie mit ihren Freundinnen unterwegs war. Die Eifel ist doch ein wenig kühler, als bei mir zuHause, ich trage hier auch schon meinen Wintermantel.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und eine gute Woche. 
"Bis bald"
 denn ich bin noch ein Weilchen weg und komme nur sehr wenig online.

Eure Iris-Julimond


7. Oktober 2012

Noch kurz vor knapp...

...drei Birthday Jane Blöcke.

Appliqué und insbesondere Reverse Appliqué macht mir richtig Spaß...

E 11
 ...aber diese Fitzeleien mit PP, daran verzweifle ich und es ist wieder nicht gerade, aber das bleibt so.

E6
 Dieses Randdreieck gefällt mir farbmäßig doch nicht so richtig, wird vielleicht nochmal  neu genäht.

TR12
 Jetzt habe ich 40 Blöcke von 225...finde ich gar nicht mal schlecht und das in 5 Monaten, dann habe ich hintenraus Luft für die ganze Ausarbeitung, die ja nicht ganz ohne ist und wohl die meiste Zeit braucht. Die Ausarbeitung ist immer  das Stadium, wo meine Projekte zu UFOs mutieren. Aber bei meiner Jane werde ich dranbleiben.

*****

Und jetzt sage ich danke für eure Kommentare, begrüße meine neuen Leser recht herzlich und wünsche euch eine schöne Woche.Vergesst mich nicht, falls ich nicht online komme in der nächsten Zeit. Ich hab ja doch noch Hoffnung, daß ich wenigstens ein wenig rumsurfen kann. Aber nichts genaues weiß man nicht.
Ich melde mich, sobald ich kann.

Ich werde vorsichtshalber die Kommentare auf Moderation stellen, nicht, daß hier der Bär steppt und die Spammer sich breit machen.


Schlaft schön

Eure Iris-Julimond

5. Oktober 2012

Mal wieder Schnäppchen gemacht

Vor kurzem konnte ich fast 30 alte bis uralte Kreuzstichhefte käuflich erwerben. Und es macht richtig Spaß, mit einem Stapel Zeitschriften, einer Kanne Kaffee und dem Kopf voller Ideen , einen schönen Nachmittag zu verbringen.



Und dieses Schnäppchen ist doch klasse. Stickgarn zum halben Preis, wegen Sortimentsaufgabe. Prima oder?


 Dabei habe ich gerade wenig Zeit zum handarbeiten. Ich bin dabei, mir mal wieder ein paar neue Klamotten zu nähen. Nein, keine Bange, davon wird es keine Bilder geben. Schlichte Hosen und Shirts...davon mache ich keine Fotos mehr. Meine Schneiderpuppe ist leider nicht mit mir mitgewachsen. Daran sehen die Teile doch recht merkwürdig aus. Und ich mache keine Modenschau am lebenden Objekt

Ich möchte euch ganz herzlich danken für eure lieben Kommentare und Besuche hier.
Ich bin nicht zum antworten gekommen und auch die Blogrunde ist ausgefallen.
ich hoffe, ihr seht es mir nach.
Da ich in der nächsten Woche aufs Internet verzichten muß, bzw. einen Surfstick nutzen muß, und nicht weiß, ob ich damit normal surfen und bloggen kann, wird es hier vermutlich ruhig werden.
Aber vielleicht finde ich ja doch noch eine Möglichkeit mich zu melden.

Seid schön brav, damit mir keine Klagen kommen

 Chica und ich werden ein paar Tage wegfahren und hoffen, auf ein paar sonnige Tage, aber es sieht nicht gut aus.


Bis dann

Eure Iris-Julimond

3. Oktober 2012

Ich hinke hinterher....

...oder renne ich vorweg?
Bei Liz Moments Sewalong 

habe ich Nickels SewingBox schon vor zweieinhalb Jahren genäht.
Beim Nähen in den Mai der Quiltfriends


 

Fakt ist, ich habe im September mein Ziel nicht wirklich erreicht, denn das Teil ist ja schon uralt.Aufholen werde ich das auch nicht mehr, denn eine Nähmappe muß erst mal reichen. Doch im Oktober gibt es schon wieder eine neue Aufgabe und vielleicht kriege ich das dann hin. Ich werde mir Mühe geben.

Dafür habe ich aber gestern den Balkon auf Herbst bzw. Winter getrimmt. Geranien ab in die Tonne und eine wunderschöne Winterbepflanzung in die Kästen setzen lassen. Es sind jeweils zwei Kästen gleich. Sieht das nicht klasse aus? Die Moosabdeckung macht die Sache perfekt. Eine paar Kastanien drauf und fertig. Zapfen und ähnliches muß ich noch im Keller suchen.
Ich lasse die Kästen immer beim Gärtner bepflanzen. Ich habe da kein Händchen für. Und der Dreck auf dem Balkon entfällt, denn wenn ich das mache, kann ich anschließend den Balkon großreinemachen.



Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag.
Ich muß so einiges Vorbereiten, aber dazu mehr am Wochenende.

Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...