17. Oktober 2013

Reste,Reste

Damit bin ich seit gestern Nacht beschäftigt. Reste verbraten. Und das ist reichlich chaotisch und es wird nicht weniger in den Kisten..
Streifen von 1,5" Breite und von 2,5 - 5 ,5" Länge wollen sortiert, geschnitten und in Kette nähen  und dabei mit jeweils einem 1,5" Quadrat verbunden werden.



Das nähen ist wirklich die leichteste Übung, das sichten und sortieren und schnibbeln ist das Schlimmste. Bisher habe ich knapp 400 Einzelteile und ca. 100 muß ich noch schneiden und vernähen.


 So habe ich gestern Abend angefangen. Meine Stippelbaria schaut schon etwas kritisch und müde. 
Leider kann man auf allen Fotos mein Chaos sehen. Ich habe nur eine kleine Nähecke, keine Designwand, schlechtes Licht (das muß sich ändern) und immer ein großes Durcheinander, weil ich an verschiedenen Projekten gleichzeitig arbeite.


Ich habe einiges an Spezial-Linealen und diesmal war ich richtig froh, den Scrapmaster für 1 7/8 " Quadrate und das 2,5" Lineal zu haben, denn damit konnte ich gleich nachschauen, ob meine Reststücke groß genug waren.


Nun wandere ich schnell in die Heia, löse noch ein Sudoku und versuche zu schlafen. Das fällt mir immer schwerer, auch wenn ich morgens sehr früh raus muß.
Euch allen vielen Dank für eure lieben Kommentare und Mails.
Alles ist gut und nach genau einem Jahr Durcheinander und Stress im Hause Julimond, hat der Alltag uns wieder, Männe geht wieder ganz normal arbeiten seit einer Woche.
Gar nicht so einfach, wieder auf "Normalzustand" umzuschalten im Kopf.

Allen, denen es vielleicht nicht so gut geht zur Zeit, wünsche ich viel Kraft, Mut und Optimismus.
Ich weiß, wovon ich rede.

Laßt euch umarmen.
Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Na da bin ich ja mal gespannt, was aus deinem Durcheinander (deine Worte) wird ;)!!! Es sieht auf jeden Fall vielversprechend aus und die Idee mit dem Kleiderbügel ist super. Toll, dass es dem Herrn Julimond wieder so gut geht, dass er wieder voll arbeiten kann. Aber ich kann auch gut verstehen, dass es nicht einfach ist, sich immer wieder auf etwas Neues einzustellen. Auch ich hab das schon oft erlebt. LG Vreni xx

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön: Chaos im Nähzimmer/Nähecke gibt es auch bei Dir. :-)
    Ich wünsche Dir für "ab sofort" ausreichend und erquicklichen Schlaf.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris!
    Ein herrliches Chaos! Wie schön, dass es Euch / Dir so gut geht, dass Du Lust auf Durcheinander und Schnippeln hast. Da plagt mich dann auch gleich die Neugier...
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    irgendwie freue ich mich über Dein Durcheinander, denn das ist ein gutes Zeichen... ;-)
    Ich bin gespannt, was Du aus den Resten zauberst.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Hui, was wird das denn???? Gib doch mal einen kleinen Tip ab. Aber schön, daß es Herrn Julimond wieder gut geht . Wirst sehen, bald klappt es auch wieder besser mit dem Schlafen. Viel Spaß beim weiteren schn ippeln un d nähen.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Iris,
    ich finde dein "Chaos" sieht sehr produktiv aus. Und wenn man nicht so viel Platz hat, dann ist es eben so, bei mir war das auch lange so...
    Ich drück dich und freu mich, dass bei euch alles wieder einigermaßen normal ist.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iris, Dein kreatives Chaos sieht nach viel Arbeit und sehr vielversprechend aus, Du wirst sehen wenns geschafft ist, hat es sich gelohnt.

    Liebe herzliche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  8. Falls es dich beruhigt. Bei mir ist auch immer so ein Durcheinander. Das gehört dazu!
    Und soclhe Speziallineale sind immer klasse. Ich habe nicht so wiele, aber die die ich habe, möchte ich nicht mehr missen! Und es kommen bestimmt welche dazu!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass es Deinem Mann wieder gut geht, der Alltag hat Euch wieder !!
    Aber was Du aus den Resten nähst, ist mir ein Rätsel, Aber ich werde ganz genau auf Deinem Blog verfolgen, was Du da schönes zauberst. Gibst Du schon einen kleinen Tipp ??

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das sieht spannend aus. Viel Spaß weiterhin.
    Lieben Gruß
    Saskia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Iris

    Ich kann Dich beruhigen, bei mir sieht es nicht anders aus. Ich finde, das gehört einfach dazu. Nun bin ich aber gespannt, was aus Deinem Chaos schönes wird.
    Ich hoffe, Du hast gut geschlafen und wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    Gruß Ingeburg

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Iris, du hast eine tolle Mischung aber ich auch und bei mir sieht es eigentlich chaotisch aus, weil vieles geknüddelt ist, aber mich beruhigt das es anderen auch so geht *grins*
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Iris,

    erstmal ganz, ganz toll das ihr wieder in ein "normales, geregeltes" Leben gefunden habt oder bzw. wieder zurück in dieses fließt. :)Daher bin ich mächtig gespannt was aus deinen Flicken wohl wird ein etwas chaotischer Quilt oder eine Symphonie des Lebens? Ich wünsche euch alles, alles Gute und ganz besonders das es mit dem Schlafen dir bald leichter fällt, denn das macht einen manchmal irre.
    LG und sei behütet
    Angelika
    P.s zum schlafen höre ich jetzt Märchenplatten nein gestern habe ich das erste mal eine Weihnachts-LP von Peter Alexander gehört hihihihi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Iris,

    irgendwo habe ich mal gelesen, es muss immer erst schlimm werden( also dein Chaos) bevor es schön werden kann...denke mal ein wunderschöner restequilt.
    Ich bin gespannt :-)

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  15. Dein kreatives Chaos ist mir sehr sympatisch!!!!!
    Bin mal gespannt wie es weitergeht.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Iris, ich liebe dieses "Näh-Chaos" und das Verarbeiten von Resten. Und wenn man schon dabei ist, so soll man auch ganz hineintauchen ;-). Ich bin gespannt was es wird. LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Iris, schön zu hören, dass alles wieder "normal" läuft. Und das Genie wohnt im Chaos, oder? Und dann auch nur im kreativen Chaos. Ich habe das Glück, ein großes Nähzimmer zu haben und dennoch fehlt mir immer Platz. Vor kurzem Habe ich mir einen Apothekerschrank gekauft und dachte...........nun ist der ganze Kleinkram wenigstens ordentlich untergebracht. Ich glaube, noch drei solcher Schränke würden auch nicht reichen. Ist eben so.
    LG aus dem Chaos
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  18. Wo gehobelt wird fallen Späne,bei mir geht es auch chaotisch zu wenn ich mit Stoff hantiere.Ich freue mich schon auf dein Endergebniss.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  19. Guten Tag, Frau M.
    schön, dass wieder der "Alltag" zurück ist. Und Chaos muß einfach sein.
    Bin neugierig, was du da machst...
    LG an K-H. von D.W. aus L *g*

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Iris,
    wie ich hier lese, geht es uns doch allen so. Ich sage immer: Nur das Genie beherrscht das Chaos! Und da ich so einige schöne Dinge von dir schon hier gesehen habe, bin ich mir sehr sicher, dass du auch dieses Chaos beherrschst und was ganz tolles daraus entstehen wird!
    Ich wünsche dir und deinem Liebsten alles Gute und neben dem Alltag auch viel Zeit für euch beide!
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  21. Das ist "kreatives Chaos" liebe Frau Julimond o))))

    Liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Iris,
    es ist schön wieder von dir zu lesen, und ich bewundere deine Ausdauer, einen Quilt aus den Stoffen der Restekiste zu nähen ist richtig aufwendig, das das Ergebnis wird grandios.
    Vor lauter Arbeit komme ich kaum zum Nähen oder Bloggen, aber ich bin gesund und dafür dankbar! Ich bin so froh, dass bei dir auch wieder rund läuft und wünsche dir, dass es so bleibt!
    Ganz liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Iris,
    es sieht reichlich chaotisch aus. Aber das Genie beherrscht das Chaos :-)
    Wenn man Kreativ ist herrscht halt das Chaos (bei mir auch) .
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Iris
    Da bin ich ja froh, dass auch bei Anderen beim kreativ sein mal ein Wirbelsturm vorbei kommt. Bei mir sieht es auch meistens so aus...
    Liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Iris,

    glaub mir, bei mir sieht die Nähecke nicht anders aus.
    Ich bin schon ganz gespannt, wie Deine Resteverwertung am Ende aussehen wird. So etwas sollte ich auch mal machen, um Herr der ganzen Reste zu werden.
    Schön, dass bei Euch langsam wieder der Alltag einzieht. Das letzte Jahr war ja wirklich anstrengend für Euch. Da tut ein wenig Normalität gut.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  26. Das sieht nach einer Menge Arbeit aus und Dein Nähzimmer wirkt gemütlich.

    Nana

    AntwortenLöschen
  27. Der Herbstläufer ist ja Klasse!! Genau meine Kragenweite!
    Aber das Luft gegeben in der Restekiste?
    Und nun muß ich Dich endlich mal verlinken...

    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...