31. März 2013

Von Herzen "Dankeschön"

Ich bin ganz gerührt, wieviele von euch mir geschrieben und kommentiert haben und uns die Daumen drücken.
Wir sind ganz zuversichtlich das alles gut wird. Die Schmerzen werden noch eine ganze Weile anhalten, aber die ersten klitzekleinen Gehversuche hat Herr Julimond heute schon hinter sich.
Ich wollte euch nun wenigstens zeigen, was meine Klosjes machen und habe sie eben mal auf dem Tisch ausgebreitet.

Klosjesdetail31.03.13 

Ein ziemlich bunter Wirrwarr, aber ich komme jeden Tag ein wenig voran. Es ist eine ziemlich langweilige Arbeit erst 5er Reihen zu nähen und dann jeweils 5 Reihen zu zu Quadraten zusammenzufügen. Und meine Finger tun manchmal ganz schön weh und sind ziemlich zerstochen, trotz Fingerhut. Der ist nämlich schon wieder durchstochen.
Ich glaube, ich flicke den mal mit einem Lederrest.


Die Klosjesdose wird zusehends leerer. Bevor diese nicht ganz leer ist und die Klosjes nicht wenigstens in ein Quilt-Top verwandelt worden sind, wird auch kein neues Lieselprojekt angefangen.
Angefangen habe ich im März 2010....Ende offen ;-))

Ach Mädels, der Winter kann mich mal, meine Laune wird besser, meine Lust auf Nähen auch und überhaupt....es geht aufwärts und voran.
Das verdanke ich nicht zuletzt euch allen auch.


Eure Iris-Julimond

29. März 2013

Fast zwei Wochen kein Posting

...und auch heute gibt es leider nicht viel zu zeigen.
Nur der Hasenbach Challenge Block Nr. 3 und der ist schon seit zwei Wochen fertig.

 So ganz habe ich die Tür nicht hingekriegt, aber da sehe ich jetzt einfach großzügig drüber. Die Bäume habe ich aus Filz ausgeschnitten und festgenäht


Ansonsten habe ich nur gelieselt. Seit dem letzten Posting arbeite ich an meinem Klosjesquilt weiter. Ich habe weitere 30 Klosjes machen müßen und nähe gerade alles zusammen, sofern ich zwischendurch ein paar Minuten Zeit habe und mein Nervenkostüm mitmacht.
Ich hatte ja geschrieben, daß Herr Julimond operiert werden sollte, der Termin war gestern früh. Jetzt hoffen wir, daß alles gut wird, und die 4-stündige OP auch den gewünschten Erfolg bringt, aber das heißt, weiter abwarten, bis die OP-Schmerzen abklingen. Ansonsten geht es ihm den Umständen entsprechend gut und meine Nervenanspannung läßt nach. Das ist auch der Grund für meine "Abwesenheit" gewesen. Ich kann keinen SmallTalk machen und durch die Blogs wandern, wenn meine Gedanken abschweifen.

Ich danke euch für eure Geduld.
Es wird noch ein Weilchen dauern bis mein Mann heimkommt und ich werde fast täglich auf der Autobahn Richtung Klinik sein, also wird weiter gelieselt und da gibts ja nicht so bald was zum zeigen.

Ich umarme euch ganz dolle und wünsche euch ein schönes Osterfest, auch wenn das Wetter mehr an Weihnachten erinnert.

Eure Iris-Julimond


 Follow on Bloglovin

16. März 2013

Leider viel zu selten.....

....können wir uns treffen.
Wir, das sind Bruni, Doris und ich.
Es war wieder herrlich entspannt, lustig und inspirierend.
Bruni hat wunderschöne Retro-Stoffstücke zu Nadelkissen verarbeitet, und Doris hat an ihrem tollen Hexaquilt gelieselt. Mitgebracht hat sie auch ihre Minihexas, das ist kaum zu fassen, daß man die noch lieseln kann mit 1 cm Kantenlänge. Aber es sieht so klasse aus. 
Ich habe mal wieder an meinen Klosjes gearbeitet

Ich bin natürlich nicht ohne ein paar Kleinigkeiten "angereist": Luftlinie 2 km ;-)
 Mug Rugs aus den Jubirosen von Regina Grewe mit meinen Freihandquiltexperimenten. Mädels, das müßt ihr aushalten, besser geht das nicht.


Und ein Osterkörbchen mit diversen Osterdekos gab es noch dazu.
Die 5 großen Hasen rechts habe ich heute noch meinen Arbeitskolleginnen vorbeigebracht, die bekommen jedes Jahr irgendeine Kleinigkeit von mir geschenkt. Dort ist niemand, der irgendwas mit Handarbeiten am Hut hat und so freuen sie sich über genähte Deko immer sehr.


Ich habe aber auch ganz tolle Sachen bekommen.
Einen Pfannenschutz aus Paprika-Stoff, auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Klar, man stellt immer mehrere Pfannen ineinander und verletzt die Beschichtungen. Bei Frau Julimond ab sofort nicht mehr. Dankeschön für dieses praktische Teil, liebe Bruni.
Dann gab es ein Charmpack, indem ganz viele DJ-fähige Stöffchen sind und ein schönes Nadelbuch auf dem Doris ein Minihexablümchen appliziert hat. Ja, genau die Hexas mit Kantenlänge von 1 cm.


Mädels, ich danke euch sehr für die schönen Geschenke, den schönen Nachmittag und überhaupt, daß wir uns kennen und mögen.
Ich geniesse einfach die Zeit mit euch, und ich habe wieder ganz viele Ideen und Inspirationen mitgenommen. Bei solchen Zusammentreffen geht immer mein KopfKino los. Pläne entstehen und ich fahre beschwingt und voller Tatendrang nach Hause.

Habt einen schönen Sonntag

Eure Iris-Julimond

15. März 2013

Google Reader geht offline

Zum 01. Juli 2013 stellt Google seinen Feedreader ein.
Seit gestern ist das WWW voll von Meldungen.
Die Anzeichen gab es ja schon lange. Das Follower-Gadget ist ja nur noch schwer zu finden für Neu-Blogger, aber es ist noch da, nur nicht mehr auf der ersten Seite.
Ich arbeite ja schon sei langem selber mit  
Bloglovin
 ich lese selber dort meine Blogs, und seit gestern sind meine Leser auch sprunghaft angestiegen. Ein untrügliches Zeichen.
In meiner Seitenleiste habe ich das Gadget schon lange.

Wer also weiter auf dem Laufenden bleiben möchte, klickt auf das Bild, meldet sich mit Emailadresse und einem Passwort dort an und verpaßt nichts mehr.


Follow on Bloglovin

Natürlich gibt es noch die Email-Verfolgung, und sicher noch einige andere Dienste, die ähnliches anbieten.
Ich mag die Funktionen von Bloglovin. Ich kann die Blogs sortieren und in Ordner stecken.
Google will mich unbedingt zu Google+ locken, oder soll ich zu Facebook?
Das ist für mich irgendwie keine Option und macht mir Angst.
Wenn ich mir die Google+ Profile und Kreise anschaue...ich weiß nicht.
Ich will doch nur bloggen.
Und jetzt gehe ich noch den ganzen Rest an Blogs in Bloglovin abonnieren.

Ich wünsche euch trotzdem ein schönes Wochenende

Eure Iris-Julimond


10. März 2013

Zeit für Dear Jane

Nachdem ich ja nun ein paar Wochen, wegen Dauerquilten und Kleinkramnäherei, kein einziges Blöckchen genäht habe, wird es wieder Zeit.
Gestern Abend habe ich mich erstmal über die Dreiecke hergemacht.
Die haben es teilweise ganz schön in sich.


von links nach rechts:
TR-2, BR-1, BR-7 ,RS-9, RS-7


Und dann noch 3 einfache Blöckchen
von links nach rechts: 
B-12, M-5, J-2


Dankeschön für eure lieben Kommentare zur Osterdeko. 
Die Eierwärmer werde ich wohl nicht nochmal häkeln, aber die Hasen und die Häschchen, die gerade durch die Blogs geistern, die stehen weiterhin auf meiner To-Do-Liste.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Eure Iris-Julimond
die jetzt mal guckt, ob ihr der neue Tatort-Komissar gefällt.

7. März 2013

Osterkram

Den Blogheader habe ich ja schon vor ein paar Tagen auf Frühling/Ostern umgestellt, da fehlen dann noch so ein paar Dekorationen für die Wohnung. Ich hatte Lust auf Tüddelkram. 


In der neuen "Anna" waren diese Häkelhütchen als Eierwärmer. Die Anleitung habe ich direkt mal umgewandelt. 6 Feste Maschen sind zuwenig, das wird ein Spitzhut und sieht doof aus.Wurde bei dem einen Hütchen durch abnähen von links entschärft. 8 Maschen nehmen und dementsprechend schneller auf die gewünschte Maschenzahl zunehmen.So wird das schön rund.
Bei Liz waren schöne Oster-Dekolinks, da habe ich diese Hasen gefunden. Schnell genäht. Aber auch da habe ich es mir wieder einfacher gemacht. Die Schablone auf die rechte Stoffseite malen und genau auf dieser Linie nähen und dann erst mit der Zackenschere dran. Weil bei dem Längsgestreiften haben sich die Zacken beim Nähen leicht verschoben und nachschneiden war angesagt.
Manche Anleitungen gehen wirklich einfacher.
Da oben seht ihr auch einen Lappen(Dishcloth). Den habe ich aus Baumwolle gestrickt, weil es so schnell ging. Ein Spültuch-Wischlappen, wie auch immer. Die sollen gut sein und waren vor Jahren in der Strick-Scene total angesagt. Damals hab ich das nicht mitgemacht. Jetzt werde ich das mal ausprobieren. Die Kauftücher sind ja schnell kaputtgewaschen und ich hoffe auf ein längeres Lappen-Leben.

Die Muster findet man bei Ravelry.
Hier war die Anleitung für das Waffelmuster

 

Vielleicht mache ich mir noch ein paar Tücher mit anderen Mustern. 

*****
Dankeschön für eure lieben Worte zum Wellenläufer.
Es gibt keine Anleitung dazu, das wurde ich öfters per Mail gefragt. Ich habe mir das vor 2 Jahren einfach mal so ausgedacht. Wer das 9°Lineal nicht hat, kann das einfach per Schablone machen.Ich habe die Spitzen nicht so eng gemacht, damit der kleine Innenbogen nicht zu eng und knubbelig wird und damit der Läufer nicht zu breit wird.

Die Verlosungsgewinne sind seit gestern alle auf dem Postweg.
Ich würde mich freuen, wenn ihr kurz Piep macht, wenn es ankommt. Nicht, das jemand ohne Ende wartet und denkt, ich hätte es vergessen. Es kann immer was verloren gehen, dann finden wir eine Lösung.
Ansonsten hoffe ich, ihr mögt die Sachen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Ich geh heute auf einen Kaffeeklatsch zum Stricken.

Eure Iris-Julimond

5. März 2013

Nachtblau...

....so hat sich mein Patenkind ihren Wellenläufer gewünscht.
Natürlich mit einem hellen freundlichen Schwarz als Akzentpunkte und fürs Binding.
Da hat die brave Tante sich gestern Abend an die Maschine gesetzt hat und bis Mitternacht alles fertig genäht. Heute nachmittag nach dem Job habe ich dann bei gefühlten 20 Grad auf dem Balkon gesessen und das Binding mit der Hand angenäht.
Eine Wohltat nach dem dunklen Winter bisher.
Fotografiert habe ich auch noch schnell, ehe das letzte Tageslicht weg war.


Größe 35 cm x 90 cm von Spitze zu Spitze.
Die Stoffe waren ein FatQuarter Abo von Kunst und Markt  und das Schwarz ist schlichtes Fahnentuch.
Vor dem Schneiden habe ich allerdings mal die Klinge des Rollschneiders gewechselt.
Wie lange ärgere ich mich schon über die alte Klinge wenn sie trotz starken Drucks nicht alles zersäbelte. Aber Frau ist ja sparsam....und Klingen sind teuer.

Wie oft wechselt ihr eure Klingen im Durchschnitt?


Dieser wunderschöne Strauß kam am Samstag Nachmittag  vom örtlichen Blumenhändler direkt nach Hause.
 

Das ist ein Dankeschön meiner Schwägerin, die seit Donnerstag in ihrem neuen Quilt kuscheln kann. Wir haben telefoniert, und sie war zu Tränen gerührt. Ich danach natürlich auch.
Sie hat sich unendlich gefreut, und für mich ist damit ein in jeder Hinsicht erfolgreiches Projekt gut zuEnde gegangen. Zufriedenheit auf allen Seiten.

*****
Mit dem Läufer habe ich übrigens die Quartalsaufgabe für LIZ-Moments geschafft.
Damit hatte ich schon nicht mehr gerechnet.




Nun wünsche ich euch einen schönen Abend

Eure Iris-Julimond

3. März 2013

And the Winners are....

Mädels, ihr seid wunderbar. So viele haben mitgemacht bei meiner Verlosung.
Ich danke euch sehr für eure Teilnahme, und weil ihr so fleißig kommentiert und verlinkt habt, habe ich einfach noch einige Trostpreise gezogen.
Und da ich wieder nicht wußte, wie ich das anders anstellen sollte, habe ich die Losnummern schön brav vom Bildschirm abfotografiert, mit dementsprechender schlechter Bilderqualität.
Vielleicht sagt mir mal eine von euch, wo ich den Screenshot hinspeichern muß, um eine BilddateiJPG rauszukriegen. Bei Word und Exel funktioniert es jedenfalls nicht, oder ich bin zu dämlich...;-))

Nun zur Auslosung:
Das Quiltbuch 10-Minutes-Block geht an "Nickels"


Die Lace-Wolle geht an "Mariebar"


Das Gildeheft (wahlweise ein Australisches oder Amerikanisches Quiltheft, falls du in der Gilde bist) geht an "Bente"




Hier seht ihr die Tatütas(es sind 4, aber nur 3 auf den Fotos).
 


 Die Tatütas gehen an: Bärbel, PatchworkKathrin, Klaudia und Herta





und noch je ein Patchworkheft aus Australien oder Holland


Quilt&Zo an "Ankes Seesterne"
DownUnderQuilts an "Cattinka"
CountryCraft an "AnneFuesing"




Schickt mir bitte eure Postadressen per Email. 
In meinem Profil findet ihr meine Emailadresse.
Ich werde bis Mittwoch wohl alles verschicken.
Vorher geht es leider nicht. Job und Termine. Nicht böse sein.
Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit euren Gewinnen. 
Und die, die leer ausgegangen sind...es wird sicher wieder mal eine Verlosung geben.
Nicht traurig sein.

So, nun werde ich mich mal schnell in die Heia legen.
 Es war ein langer Tag.

Fühlt euch alle umarmt.

Eure Iris-Julimond


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...