31. Oktober 2013

Dankeschön....

....für all eure zahlreichen und lieben Kommentare zum Resteläufer.
Gerne würde ich euch wirklich alle zu Kaffee und Kuchen einladen. Wir könnten stricken, lieseln, fachsimpeln, oder einfach nur "die Schnüss schwade"....will heißen...quasseln oder reden. Aber leider, leider....wir wohnen ja weit weg von den meisten, und in unser kleines Wohnzimmer passen leider nicht soooviele rein, wie gerne gekommen wären, laut eurer Aussage ;-))
Das muß dann wohl ein virtuelles Kaffeekränzchen bleiben.
Dazu begrüße ich auch ganz herzlich meine neuen Leserinnen. Fühlt euch wohl.

Ich zeige euch einfach mal, womit ich mich demnächst beschäftigen werde.
Mit Lieseln.


Diese Stoffauswahl ist erst mal provisorisch. Damit bin ich noch nicht ganz glücklich, ich bin immer so unsicher mit Farben. 
Nur soviel:
 Es werden Hexagonblumen auf hellem Hintergrund nach einer Vorlage in einer QuiltMania. Ich fange einfach mal an, und ob ich andere Farben dazunehme, oder komplett umdisponiere....wer weiß. Demnächst habe ich ja zwei Mädels da, die mich dahingehend beraten können, nicht wahr, liebe Doris?


Derweil bin ich noch immer mit den Klosjes beschäftigt. Ich habe es fast geschafft. Nur noch ein paar Reihen und alles ist verbunden. Dann geht es ans Quilten. Natürlich mit der Hand. Das Muster weiß ich schon. Ich habe jetzt so oft probiert mit der Maschine, aber da stoße ich auf meine Grenzen. Es ist wohl wirklich nicht meine Welt. Ganz neidisch schaue ich auf die Quiltmuster, die ihr mit der Nähmaschine hinkriegt.
Beim Restläufer und bei diesem kleinen Deckchen, (das waren die abgeschnittenen Dreiecke des Resteläufers,) habe ich es versucht. Ich mußte alles wieder trennen. Dabei habe ich es sogar geschafft, meinen allerliebsten Nahttrenner zu zerstören.


Nun wünsche ich euch eine schöne HalloweenNacht, einen ruhigen Feiertag, und ein schönes kreatives Wochenende.

Eure Iris-Julimond

25. Oktober 2013

So gefällt mir der Herbst....

....auch wenn es draussen zur Zeit viel zu warm ist, der Regen heute nacht einsetzen wird und es einfach ungemütlicher wird.
Mit Kerze, Strickzeug, meinem neuen Herbstläufer und ein wenig Deko sieht das doch ganz nett aus. 
Das Kaffeegeschirr habe ich, weil farblich total unpassend, vor dem fotografieren weggeräumt.


jetzt fehlen mir nur noch ein paar nette kleine genähte Kürbisse. ´Die Tage habe ich welche gesehen im WWW. 
Ich danke euch allen für eure lieben Kommentare. Schön, daß es euch gibt.

Eure Iris-Julimond

20. Oktober 2013

Na, das wird doch ....

....  nur nicht weniger in den Restekisten, derer ich jetzt schon drei Stück habe.


483 Einzelteile mußten geschnitten und genäht werden...


 ...und zu 7 Blöcken verbunden werden...


...die wiederum zu diesem Layout verbunden wurden. 
Die vier seitlich überstehenden Dreiecke sollten abgeschnitten werden....


...die habe ich dann zu einem Quadrat zusammengenäht (zum wegwerfen ja viel zu schade), und übrig blieb....


........ein Tablerunner...zu deutsch: ein Läufer. Den werde ich kommende Woche quilten und mit Binding versehen. Ob ich aus dem Restquadrat ein Kissen oder lieber noch ein kleines Tabletop mache, weiß ich noch nicht.


Achja, die Idee ist keinesfalls auf meinem Mist gewachsen.
Wegen dieses Titelbilds habe ich das Buch seinerzeit gekauft, aber bis zur Umsetzung dauert es ja meist ein wenig länger.
Ich sollte fertig werden, ehe der Herbst mit Blätter runterschmeissen fertig ist.


Viele von euch haben sicher einen RiesenRestequilt erwartet. 
Dazu muß ich aber erst ein Schnellschneidemuster bei Bonnie Hunter, die ich sehr mag, raussuchen.

EDIT:
Das Buch bei Amazon mit weiteren Bildern.
Ob es sich lohnt? Für mich auf jeden Fall. Mir gefallen noch so einige Sachen darin.

 ****

Ich danke allen für ihre lieben Kommentare zum letzten Beitrag.
Den meisten konnte ich per Mail antworten, weil ich die Email-adresse hatte.

Auch wenn die Sonne heute nicht rauskommen sollte, und auch die versprochenen 20-23°C wohl doch nicht kommen werden, so wünsche ich euch dennoch einen wunderschönen Sonntag.

Geniesst die Zeit
Eure Iris-Julimond

17. Oktober 2013

Reste,Reste

Damit bin ich seit gestern Nacht beschäftigt. Reste verbraten. Und das ist reichlich chaotisch und es wird nicht weniger in den Kisten..
Streifen von 1,5" Breite und von 2,5 - 5 ,5" Länge wollen sortiert, geschnitten und in Kette nähen  und dabei mit jeweils einem 1,5" Quadrat verbunden werden.



Das nähen ist wirklich die leichteste Übung, das sichten und sortieren und schnibbeln ist das Schlimmste. Bisher habe ich knapp 400 Einzelteile und ca. 100 muß ich noch schneiden und vernähen.


 So habe ich gestern Abend angefangen. Meine Stippelbaria schaut schon etwas kritisch und müde. 
Leider kann man auf allen Fotos mein Chaos sehen. Ich habe nur eine kleine Nähecke, keine Designwand, schlechtes Licht (das muß sich ändern) und immer ein großes Durcheinander, weil ich an verschiedenen Projekten gleichzeitig arbeite.


Ich habe einiges an Spezial-Linealen und diesmal war ich richtig froh, den Scrapmaster für 1 7/8 " Quadrate und das 2,5" Lineal zu haben, denn damit konnte ich gleich nachschauen, ob meine Reststücke groß genug waren.


Nun wandere ich schnell in die Heia, löse noch ein Sudoku und versuche zu schlafen. Das fällt mir immer schwerer, auch wenn ich morgens sehr früh raus muß.
Euch allen vielen Dank für eure lieben Kommentare und Mails.
Alles ist gut und nach genau einem Jahr Durcheinander und Stress im Hause Julimond, hat der Alltag uns wieder, Männe geht wieder ganz normal arbeiten seit einer Woche.
Gar nicht so einfach, wieder auf "Normalzustand" umzuschalten im Kopf.

Allen, denen es vielleicht nicht so gut geht zur Zeit, wünsche ich viel Kraft, Mut und Optimismus.
Ich weiß, wovon ich rede.

Laßt euch umarmen.
Eure Iris-Julimond

13. Oktober 2013

Vogelschwärme...

...nein, nicht am Himmel. Keine Zugvögel in Sicht dieses Jahr. Keine Ahnung welche Route sie genommen haben um in den Süden zu gelangen.
Genähte Vögel gibts hier zu sehen.


Der Rabe rechts, den ich vor 14 Tagen genäht habe, war ein freies Muster von Regina Grewe. Und der linke ist auch von Regina Grewe, die mal wieder eine schöne Mitnähaktion bis Ende Oktober anbietet. Der kleine Kerl ist mir gestern von der Nähmaschine gehüpft. Leider habe ich keine Blätter, Spinnen oder Pilze appliziert, ich war zu faul, sondern ich habe nur ein paar Filzblätter mit aufgehäng.
Der Mini ist 26 cm groß.


Das ist übrigens der Anfang. Mit einem Foto des Anfangs per Mail bekommt man von Regina das komplette Muster. Klasse, oder?
Danke, liebe Regina.


Ja, und noch mehr Vögel verschiedenster Gattungen sind hier eingeflogen. Genäht von Frau D.W. aus L. Ihr kennt sie unter dem Pseudonym "Lintlady"

Sind die nicht allerliebst? Ich konnte mal wieder nicht bei einem Treffen dabeisein, und Doris hat mir die Vögel per Privatkurierdienst durch Bruni, die mit dem "Nähen für die Seele"), zukommen lassen.


Ich habe mich so sehr gefreut über die Piepmätze. Dankeschön, liebe Doris.
Und sie hat mir versprochen, mich  beim nächsten Treffen in die Geheimnisse des Freihandquiltens einzuführen. Ich freue mich drauf.

Habt eine gute Woche

Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...