20. März 2015

Die Hasen sind los

Gestern sind mir doch noch 6 weitere Hasen gelungen. Die sind richtig schnell zu nähen. Ich zeichne noch nicht einmal die Umrisse des Schnittes auf den Stoff, sondern stecke die Vorlage einfach auf die beiden Stofflagen und nähe relativ nahe drumherum. Nadeln raus, und rundherum (den Boden noch nicht) mit der Zick-Zack-Schere ausschneiden, füllen, zunähen und erst dann mit der Zackenschere die untere Kante zurecht schneiden. Ich mach das erst hinterher, damit beim nähen noch genug Stoff da ist, und ich was zum anfassen habe, der gefüllte Hase braucht nämlich eine feste Hand beim zunähen der Bodennaht. Dafür nutze ich übrigens den Dreifachgeradstich an meiner Janomé.

Kobold Edelbert hat erst mal alle begutachtet und würde sie am liebsten behalten.

  
Aber die Hasenbande nehme ich heute mit zum Familientreffen, mal schauen, wer einen adoptieren möchte.


Meine alten Stricknadeln und ein paar nette Wollreste gehen auch mit auf die Reise, denn meine Nichte möchte stricken lernen. Es ist ja eigentlich nie zu spät, damit anzufangen. Und Babysachen sind ja ratzfatz hergestellt. Da stellt sich das Erfolgserlebnis schnell ein.

Dankeschön für eure lieben Kommentare zum Schal, der erst noch einer werden will.
Ich sehe, ich habe einige angesteckt.
Das Garn ist zwar nicht so toll beim stricken, aber der Farbverlauf ist einfach der beste. Nicht zu lang, nicht zu kurz. Das bietet Handgefärbte Wolle nicht. Damit wird das ganze nur meliert und die Wirkung ist eine ganz andere. 
Ich werde den Schal auch nicht in der Waschmaschine waschen, sondern mit der Hand und somit ist die Gefahr, der Faden würde sich auflösen auch verschwindend gering. Vielleicht habe ich auch nur Montagsknäuel erwischt.

Habt ein schönes Wochenende 
mit oder ohne Sonnenfinsternis

Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Eine schöne Hasenparade hast du genäht. Schade das ich nicht zum Familientreffen gehöre. Ich würde glatt einen adoptieren.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die Hasen sind ja wirklich süss. Die Stoffe so frühlingshaft, das ist ein wirklich schönes Geschenk zu Ostern.
    glg zu Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris,
    ich glaube bei diesen netten Hasen finden sich ganz schnell Adoptiveltern.Ich würde nicht lange überlegen. Ein schönes Ostergeschenk.Viel Freude bei der Familienfeier und ein schönes Wochenende.
    lg
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    die Häschen sind richtig niedlich, wie sie so kunterbunt gemischt dasitzen.
    Ich habe die auch schon mal genäht, sind gut angekommen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Familientreffen und Wochenende!
    lg
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Iris,
    ich nehme an,dass du keine Probleme haben wirst, die Hasenbande loszuwerden 😀. Die sehen so niedlich aus!
    Dir ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Iris,
    Deine Hasen sind so niedlich, ich habe noch eine Kleinigkeit für Ostern gesucht. Vielen Dank für den Link.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  7. jaja, man merkt es, es ostert ganz schön heftig! Die Idee is supi, werd auch noch schnell ne Hasenarmee aus der Pfaff holen*grins*
    Liebe Grüße
    und frohe Ostern
    Siggi und Woody

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Iris,
    hübsch sind deine vielen Häschen geworden. Und ein schnelles, liebevolles Geschenk.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Iris, da bist Du ja richtig in Produktion gegangen, sehen alles toatal süß aus, die werden bestimmt gern adoptiert.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  10. die sehen ja witzig aus,klasse.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...