3. April 2016

FNwF- Die Strickerin in Redwork-Stickerei

Mir war nach sticken und da Cheryll für Freitag Nacht wieder geladen hat, habe ich mir in den Weiten des WWW bzw. bei Pinterest eine Vorlage gesucht.
Nagut, heute ist schon wieder Sonntag und ich bin vermutlich zu spät, aber meine Strickerin ist erst heute morgen fertig geworden. Redwork habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr gemacht und was ich mit dem Bild anfange weiß ich auch noch nicht, hauptsache ich habe mal wieder was für den Unvollendeten-Berg produziert ;-))
Aber das Mädel gefällt mir ganz gut.


Klick
http://stitchingcubbyhole.blogspot.de/

Und dann muß ich euch noch zeigen, was ich "geerbt" habe. Die Erblasserin lebt noch und ist wohlauf, aber sie handarbeitet nicht mehr. Wolle und Stoffe für Bekleidung erspare ich euch, das muß ich erst mal sichten und sortieren. Aber die Bücher sind schon Schätzchen
Die Jahreszahlen habe ich mal draufgeschrieben, aber bei dem kleinen roten Taschenheftchen aus Thüringen war nichts zu finden. 35 Pfennige kostet es und auf jeder einzelnen Seite unten....


...ist die Geschichte des kleinen Däumlings abgedruckt, so klein, daß ich eine Lupe bräuchte.


Ich mag ja alte Bücher zum Thema Handarbeiten


 ... und wer hat behauptet Amigurumis wären eine neue Erfindung?
Dieses Heft ist von 1973 und diese merkwürdigen Geschöpfe kann man daraus nacharbeiten. 


 Das war der nostalgische Ausflug zum Sonntag. 

Geniesst den restlichen Sonntag. Hier hat es schon geregnet, jetzt ist Sonne und 21°C, aber dicke Wolken kommen näher.
Was solls, wir nehmen, was kommt.

Eure Iris-Julimond...
...auf dem Sprung zum Gassi gehen.

Kommentare :

  1. Liebe Iris,
    deine Redwork-Stickerei ist sehr hübsch und mal sehen, was daraus noch wird...
    Die Bücher sind echte Schätzchen, das Burda Handarbeitsbuch von 1980 nenne ich auch noch mein eigen...ich bekam es von meiner Mami geschenkt...
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Iris
    Deine Redwork-Strickerin ist mega schön geworden, glaub mir irgend wann kommt sicher der Moment wo du genau so ein Stickbild gebrauchen kannst.
    Da hast du aber tolle Bücher bekommen, schön das sie bei dir ein neues Zuhause bekommen haben.
    Einen schönen Restsonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris,
    das ist ja eine ganz entzückende strickende Lady, da fällt dir ganz bestimmt was tolles ein.
    Diese alten und älteren Handarbeitsbücher sind ja echte Schätze.
    Lass dich knuddeln und einen schönen Restsonntag, hier war Sonne Wolken Mix.
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    eine sehr vornehme Lady hast du gestickt.
    Wunderbare Schätze hast du geerbt.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Wat een geweldig mooi plaatje om te borduren.
    En handwerkbladen oud of nieuw je kunt er niet genoeg van hebben.
    Groeten
    Marga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Iris,
    deine Stickerei, also die (be)strickende Lady sieht gut aus. Und über dieses vielfältige Handarbeitssortiment kannst du dich sehr freuen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iris,
    eine schöne Stickerei, die Strickliesel! Könnte ich im Urlaub gewesen sein - ich habe gestrickt. Nur so einen schicken Hut habe ich nicht! :-)
    wir hatten hier heute den allerschönsten Frühling und der Garten war sehr froh, dass wir aus dem Urlaub zurück sind.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. I love redwork and your girl is perfect also do it in other colours and usually use perle cotton for mine but might try stranded cotton. What a lot of interesting things you have now got to look through I am sure you will get lots of pleasure from the books

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Iris,
    dein Stickbild gefällt mir sehr gut und ich muss gestehen, auf deine Bücher Schätzchen bin ich ein wenig neidisch, ich habe von meiner Mama auch noch so ein paar alte Schätzchen, die ich sehr "in Ehren" halte.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Hihi, heut ist schon Montag und warm und schwül ist es auch wieder. Dunkle Wolken sind am Himmel, aber die Sonne sucht sich ihren Weg. Ich werde gleich mal eine 3/4-Hose raussuche, mir ist heiß.
    Deine Strickerin ist wundervoll geworden. Und einen tollen Schatz hast du geerbt.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Iris,
    was für herrliche alte Bücher, da würde ich am liebsten sofort mein Näschen rein stecken. Ich liebe ja solch alten Schätzchen und freue mich mit dir das du sie geerbt hast. Wer weiß was sich darin für ein Juwel an Anleitung verbirgt..
    Deine Redwork-Lady ist toll geworden und mir kamen gleich lauter Ideen was du mit ihr anstellen könntest. Sie ist großartig und so elegant wie sie da sitzt beim Werkeln. Ich lungere ja mehr beim Handarbeiten, mit Eleganz hat das wenig zu tun..lach..
    Ich wünsche dir eine besonders schöne Woche
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Iris,
    eine ganz bezaubernde Strickerin hast du gestickt. An Redwork habe ich mich bisher noch nicht heran getraut. Schöne "Schätzchen" hast du geerbt.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Iris,
    deine verträumte Stickerin gefällt mir sehr und dass du die helle Freude an deinen Buchschätzen hast, kann ich bestens nachvollziehen. Apropos Amugurumi - das Rad wird eben nicht neu erfunden ;-) Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Iris,
    die Stickerei ist sehr schön, du findest bestimmt ein Verwendung dafür! Manchmal kommt die Idee dazu aber erst später dannist es schön wenn frau sowas schon liegen hat. Die Bücher sind ein echtes Schätzchen.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Iris,
    mit Deinem gar lieblichen Redwork-Mädel legst Du bei mir einen Finger in die Wunde, hab ich doch gerade meine französischen Läden aus dem Ufo-Turm gefischt, die zum Thema passen und auf Fertigstellung warten. Solche Stickereien haben einen ganz besonderen Reiz, schön daß Du "zurück gefunden" hast.
    Und die alten Heft- und Bücherschätzchen sind toll, sowas liebe ich auch über alles, ich hab auch ein paar davon und hüte sie. Man kann mit ihnen so schön in die gute alte Zeit abtauchen.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Iris, alte Schätzchen faszinieren mich, und das Stöbern in so alten Handarbeitsheften und Büchern ist immer spannend, es läßt die gute alte Zeit wieder aufleben. Passend zu den Vintage- Heften ist Deine kleine Redwork - Dame, ich mag solche nostalgischen Stickereien sehr.
    Ich wünsch Dir noch eine gute Woche.

    Liebe Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...