2. Dezember 2016

Das wird wohl zur Gewohnheit.....

....das mit dem ribbeln ;-))
 In meinen Ravelry Projekten  habe ich es auch geschrieben.
10 Jahre lag der Erin Cardigan in der Wollkiste unfertig und als ich ihn mir am Mittwoch zum Stricktreff mitgenommen habe, wußte ich gleich, das wird nix mehr.
Erstens bin ich aus dieser Jacke "rausgewachsen" um es mal höflich zu umschreiben, und die Aussichten wieder "reinzuwachsen" sind denkbar gering. Und dann habe ich beim nochmaligen Hinschauen einen wirklich dicken Patzer entdeckt.
Auf dem Foto erkennt ihr bei den Kreuzen wie unterschiedlich das Muster ist, denn es ist die gleiche Strickschrift mit dem gleichen Garn. Unten habe ich die grüne Farbe (Grundfarbe) mit dem rechten Finger gehalten und gestrickt, und oben die Schmuckfarbe auf dem rechten Finger, das ist ja fast wie ein negativ. Also ist es doch wichtig, wie man die Fäden hält.

Auf das Foto klicken und es wird groß angezeigt.


Da war klar, ribbeln und Neustart im neuen Jahr. So sieht das dann nach zwei Stunden vorsichtigem aufziehen der reinen Wolle aus. Ab Januar werde ich mit mehr Maschen und gleichmäßigem Stricken wieder neu starten.


Damit mir derweil nicht langweilig wird, habe ich mir einfädige Konenwolle aus meinem Riesenvorrat.....  
 

....zu handlichen Knäueln gewickelt......


.....und habe angefangen, unserem Hundemädchen die kalte Zeit hier erträglicher zu machen. 
Sie stammt ja aus Gran Canaria und dort sind es derzeit um die 20°C. Sie hat keine wärmende Unterwolle, also packen wir die bei Temperaturen um 0°C eben von aussen Wolle drauf.
Das alte Hundejäckchen ist ihr zu groß, aber für den Übergang reicht es noch, doch was schickes neues sollte es schon sein.
Es wird natürlich eine Fotosession geben mit Arina.

 
******

Und dieses Foto ist für eine ganz liebe Freundin, deren Ehemann am Mittwoch von seinem wirklich schweren Leiden erlöst wurde. 
Ich kenne die beiden jetzt schon 12/13Jahre oder länger und habe es die ganzen Jahre mit angesehen.

Peter, ich weiß nicht, was auf der anderen Seite ist, aber ich hoffe, du hast keine Schmerzen mehr und du findest deinen Frieden.
 
Peter
09.03.1952
30.11.2016
RIP
 
*****
 Seid gut zu euch und euren Lieben
Eine besinnliche und schöne Adventzeit möchte ich euch wünschen

Eure Iris-Julimond

Kommentare :

  1. Finde ich super, daß Du alles aufgezogen hast, wobei ich in dem "Fehler" nie einen solchen vermutet hätte.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Iris,
    vielleicht können wir ja mal zusammen etwas stricken und du entfernst mir dann mal das Brett vom Kopf, denn das Fairisle begreife ich immer noch nicht...
    Auf Arinas Mantel bin ich gespannt.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Iris,
    den Fehler hätte ich nicht gesehen, alle Achtung dass du alles aufgezogen hast und einen Neustart im Jahr 2017 beginnen willst.
    Auf das Mäntelchen für Aria bin ich schon gespannt.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. Dear Iris,
    I'm so sorry about your friend's husband passing away. That would be devastating. I love the colors and pattern that you are knitting with.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Iris,
    mein Beileid zum Tode deines Freundes.
    Der "Fehler" wäre mir nie aufgefallen. Ich hätte gedacht, dass müsste so sein ;-))).
    Auf das Hundemäntelchen bin ich schon gespannt. Ich habe seinerzeit meinen Angorakaninchen aus ihrer eigenen Wolle Jäckchen gestrickt. Da ich alle drei Monate scheren musste, fiel ein Termin durchaus in den Winter. Da musste ich sie ja warm einpacken, damit sie sich nicht erkälten.
    Einen schönen zweiten Advent und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Ich hätte wahrscheinlich genau so gehandelt, was nützt es wenn man immer auf die Fehler schaut.ich wünsche dir einen guten neuen Start mit dem Projekt.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Oh Iris, was für eine große Aktion für diese fast nicht sichtbaren Fehler. So viel gute Arbeit und jetzt aufgetrennt - dafür bewundere ich dich und für deine Schaffensfreude, bald wieder neu zu beginnen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Iris,
    das ist ja mal wieder ein richtiger Iris-Post. Deine Ehrlichkeit in punkto "gefallener Maschen & Co" finde ich immer wieder erfrischend. Dsa war ein sehr schönes Muster, das Du da aufgeribbelt hast. Das werde ich wohl nie lernen, obwohl eine Aufgabe im Bingo ja zweifarbig Stricken wäre.... Aber ob dsa was wird, weiß ich nicht.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...