26. Januar 2016

Krank, erschöpft und neben der Spur

Das ist zusammengefaßt die Situation bei Julimonds, die dachten, es wäre alles überstanden mit Grippe und Co. Weitgefehlt. Nicht auskuriert und nicht geschont trifft es besser und die Rache folgte auf dem Fuß. Verdacht auf Lungenentzündung bei Männe und bei mir sah es auch nicht besser aus.
Fazit: Wir sind keine 20 mehr und mal eben ein bisken Grippe, haha...so hat es uns noch nie umgehauen.
Wir sind jetzt sowas von "Leer" unsere Akkus müßen erst wieder geladen werden.
Ich habe Pläne für März, aber dafür muß ich wirklich gesund werden, im derzeitigen Zustand gar nicht dran zu denken,

Mit meinem ruhenden Strickkörbchen verabschiede ich mich in die

Blogpause


Ich umarme euch und denke, ihr versteht. Gesundheit geht vor.
Gebt auf euch Acht.

Eure Iris-Julimond
die jetzt eine Stunde für das bißchen Text gebraucht hat.

13. Januar 2016

Time for Jane 13.01.2016

Mit Ach und Krach habe ich mich von meiner Wolle losgerissen und wenigstens ein einziges Blöckchen genäht für den Zeigetag. Weihnachten habe ich ja geschwänzt, somit ist mein angedachter Zwischenstand mächtig ins Abseits gelangt. 
Es wäre mir lieber gewesen, ich hätte vergangene Woche schon dran genäht, aber da hat mich diese blöde Erkältung abgehalten.
Sei es drum, weiter gehts.

Block L2 
 
 
Nun fehlen in dieser Reihe noch 3 Blöcke.

 Mal schauen, was die anderen Damen so geschafft haben, die waren bestimmt um einiges fleißiger.

Habt eine gute Zeit
Eure Iris-Julimond

12. Januar 2016

Nachschub

Mit der heutigen Lieferung von Holst Garn ging es mir schlagartig besser.
Die Nase ist noch zu,  und hören kann ich nur wie durch eine Riesenwatteschicht, aber die Kopfschmerzen, das Unwohlsein und die Müdigkeit sind weg. 
Woran das wohl liegt?
38 % Januar Rabatt konnte ich mir nicht entgehen lassen, also Direktlieferung aus Dänemark.

Ist das nicht ein Traum?
Ok, die Farben kriege ich jetzt nicht so hin, aber richtig sieht man das eh erst im Gestrick.

Das Garn heißt Coast und hat Baumwollanteil und eine tolle Lauflänge von 700 m auf 100 Gr.
Da kann man richtig lange dran stricken ;-))


Dazu noch die Farbkarten, denn online sieht man die Farben auch im Shop nicht wirklich gut, diese Investition lohnt sich wirklich.


....und jetzt geh ich an die Nähmaschine, sonst gibt es morgen wieder keine DJ Blöcke....hoffentlich kriege ich wenigstens einen fertig.

Ihr Lieben, ich danke euch für eure Kommentare und Genesungswünsche. Das tut so richtig gut.

Ich umärmel euch von ganzem Herzen.

Eure Iris-Julimond

Blog Änderung Update 12.01.2016

Noch mal von vorn, ihr Lieben, die Mails stapeln sich gerade.....
ich hatte diesen Beitrag in den Entwurf zurückgesetzt und alles nochmal überdacht und über die Kommentare von Doris-Lintlady und Marina nachgedacht und das Hilfeforum versucht zu durchsuchen. Aber das ist sowas von unübersichtlich, seit es das nicht mehr in deutsch gibt.

*****
Das Posting von Blogger:


In 2011, we announced the retirement of Google Friend Connect for all non-Blogger sites. We made an exception for Blogger to give readers an easy way to follow blogs using a variety of accounts. Yet over time, we’ve seen that most people sign into Friend Connect with a Google Account. So, in an effort to streamline, in the next few weeks we’ll be making some changes that will eventually require readers to have a Google Account to sign into Friend Connect and follow blogs.
As part of this plan, starting the week of January 11, we’ll remove the ability for people with Twitter, Yahoo, Orkut or other OpenId providers to sign in to Google Friend Connect and follow blogs. At the same time, we’ll remove non-Google Account profiles so you may see a decrease in your blog follower count.
We encourage you to tell affected readers (perhaps via a blog post), that if they use a non-Google Account to follow your blog, they need to sign up for a Google Account, and re-follow your blog. With a Google Account, they’ll get blogs added to their Reading List, making it easier for them to see the latest posts and activity of the blogs they follow.
We know how important followers are to all bloggers, but we believe this change will improve the experience for both you and your readers. Posted by Michael Goddard, Software Engineer

*****

So, also, Blogger entfernt alle eure Leser, die keinen Google Account haben. Ob Blogger es schafft, den Leuten das auch mitzuteilen, um ihnen die Gelegenheit zu geben, einen Account anzulegen, ist fraglich ;- )
Da gibt es dann die Möglichkeit über Bloglovin oder Feedly oder andere Feedreader eure Blogbeiträge zu lesen. Wie das mit Facebook und Twitter geht, da habe ich keine Ahnung,  diese Netzwerke nutze ich gar nicht.

Also erstmal keine Aufregung. 

Bietet euren Lesern ein BloglovinButton oder die Emailbenachrichtigung(findet ihr in den Gadgets eures Layouts) an, der Rest wird sich finden. 

Ich sage erst mal danke für jede Info und Rückmeldung
Und ich danke hier dann auch mal all meinen Lesern für ihre Treue und vor allem ihr Interesse.


Eure Iris-Julimond,
 die langsam wieder klar im Kopf ist .

9. Januar 2016

FNwF- BlackBox


Cheryll hat zum Freitagnachtnähen oder dem anfertigen anderer Handarbeiten eingeladen. Eigentlich wollte ich nähen, aber dann habe ich mich doch fürs Stricken entschieden.
Meine "Blackbox" wächst, denn das geht relativ gut nebenher, weil es grafisch ist und ich nicht jede Reihe zählen mußte. Denn Herr Julimond hat richtig Grippe mit Antibiotika und Arztbesuch, bei mir ist es "nur" ein heftiger Schnupfen mit den üblichen Begleiterscheinungen und ich hoffe, daß es nicht mehr wird. Da fällt die Konzentration schon schwerer.

Das ist also meine Blackbox, das war der Name, der mir direkt dazu einfiel.


oben der schwarze Hintergrund und unten umgekehrt.


Noch mal von nah.
Das Blau ist in Wirklichkeit dunkel lila und kaum zu stricken mit dem Schwarz bei Kunstlicht.


Die Idee entstammt einem Foto bei Ravelry und sollte 5,55€ für die Anleitung kosten. Ich zahle gerne für gute Vorlagen, jedem das Seine, aber dafür braucht jeder, der rechte Maschen kann keine Anleitung. Das Doubleface wird in der Regel eh nicht erklärt sondern vorrausgesetzt.
Sorry, aber das kann es ja wohl nicht sein. Über die Preise bei Ravelry muß man sich wirklich manchmal wundern.
Ach ja, das wird ein Schal, ich glaube, das habe ich noch nicht erwähnt.

Klick auf Bild
http://stitchingcubbyhole.blogspot.com.au/

Thanks Cheryll for hosting this event.

****
Noch ein Nachtrag zu meinen Doubleface Topflappen, die Anleitung, bzw. das Muster findet ihr bei Drops, aber dort sind sie rundgestrickt, ganz andere Technik. Ich habe nur das Zählmuster genutzt.
Ich hoffe, ich konnte euch helfen.
Und ich geh jetzt mal Näschen putzen.;-))


Tatü-Box von meiner lieben Freundin Brigitte geschenkt bekommen. Selbstgemacht mit Serviettentechnik.

Ich umarme euch ohne Ansteckungsgefahr und sage ganz lieben Dank für eure tollen Kommentare zu meinen Sachen. Die Fragen habe ich jetzt hoffentlich alle beantwortet. Wenn nicht, meldet euch.

Eure Iris-Julimond

6. Januar 2016

Noch wer da?

Erst einmal möchte ich euch noch ein Gutes Neues Jahr wünschen.
Hoffentlich seid ihr alle wohlbehalten, gesund und munter in 2016 angekommen.

Zum Jahreswechsel hat sich Männe eine Grippe eingefangen und seit gestern fange ich mit Husten Schnupfen Heiserkeit an. Dabei kann ich das so gar nicht brauchen. Januar ist voll mit Terminen in der Familie und dem üblichen Gedöns. Kein einziges Wochenende zu Hause.
Aber das kriegen wir auch noch hin. 

14 Tage Stille hier und je länger es dauerte, umso schwerer wurde das aufraffen zum posten, aber was soll ich euch sagen und zeigen? Ich war ziemlich untätig, wenigstens an der Nähmaschine und das stricken soll hier eigentlich nicht die Oberhand gewinnen,  oder doch? Aber ich muß gestehen, ich habe in Wolle gebadet, gesichtet, sortiert,  ausgemistet und ....hüstel.....Nachschub geordert.
Weihnachten habe ich Topflappen in Doubleface Technik angefangen, das fasziniert mich total.
  Verbrauch:
Lana Grossa Americano Baumwolle 75 Gramm.
Nadeln Nr. 3


Ich liebe diesen Positiv-negativ Effekt.


 Detail der Häkelkante, die mußte sein, denn ein quadratisches Zählmuster ergibt leider kein quadratisches Strickstück, also mußte ich  ein wenig aufhübschen.


Der Kampf mit den beiden Fäden gleichzeitig ist anfangs etwas mühselig und gewöhnungsbedürftig. Aus alten Zeiten habe ich noch diesen roten Strickfinger zum sortieren der Fäden, es soll aber noch etwas Vergleichbares aus  Metall geben, das muß ich mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen.


Ach ja, Frau Julimond hat sich ein neues Kaffeegeschirr gegönnt und ich bin total darin verliebt. Dafür sind wir aber auch rundgefahren, um etwas in meiner Farbvorliebe zu finden. Ich mag es ja verspielt. Ein Hauch von Orient. 
Hatte ich schon erwähnt, daß ich kein Freund von Kaffeebechern bin?
Ich mag es eher klassisch mit Unterteller.


Diese Eulenstulpen aus einer Mollie Makes wurden auch pünktlich fertig und sind schon verschenkt.
Tja, und das nächste Doubleknit Projekt ist schon wieder angeschlagen.
Ein Zauberball mit wunderbar leuchtendem langen Farbverlauf. Ich bin selber gespannt, wie das hinterher ausschaut. 
Verbrauch:
 No Name aus dem Discounter, Woll/Poly Gemisch 60 Gramm
Nadeln Nr. 4.5


Einen Jahresrückblick mache ich nicht, denn meine 13 leeren Garnröllchen sagen, das war nix ;-)) Nicht rekordverdächtig.
Und vernähten Stoff  zählen? Wie geht das? Fang ich doch lieber nicht an. Nur einen Wollverbrauch und Zugang werde ich dieses Jahr mal auflisten, denn stricken geht immer mal zwischendurch, aber die Nähmaschine bemühe ich nicht, wenn ich nur eine halbe Stunde Zeit habe.

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine gute Zeit.
Hier ist immer noch kein Winter, nur usselig feuchte Kühle.

Eure Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...