20. Mai 2018

Weitere Erklärungen und Fragen

Hier meine Antwort auf Patricias Kommentar.
Ich kann bald echt nicht mehr, ich lese überall, auch bei Sunny aber ich werde immer mutloser, alles im Privatmodus umgestellt zu bekommen.

Patricia20. Mai 2018 um 15:08
Bleib da! Ich lese zwar nur mit und kommentiere nicht - aber die Datenschutzverordnung ist kein Grund die Pforten zu schließen! Schau bei mir vorbei, dort findest du einige gesammelten Tips u.a. von Sunny die schon vielen Bloggern geholfen hat. Schmeisst doch bitte nicht das Handtuch und das meine ich für alle Blogger! Liebe Grüße Patricia und schöne Pfingsten.
AntwortenLöschen

Antworten




  1. Das ist alles gut und schön, ich habe bei dir geschaut und Sunny....ich verstehe nur Bahnhof, Ihr schmeipt mit Begriffen um euch, erklärt schön, wer wem was wie trackt, analysiert usw, aber ich verstehe es nicht. Ich stricke lieber, und nähe vielleicht noch ganz passabel, aber am PC kann ich ein- und ausschalten-

    Woher soll ich rausfinden in dem Kauderwelsch, was bei mir abgegriffen wird. Links entfernen? Ich verkaufe nichts, werbe für nichts, ich kann mit dieser Unsicherheit nicht leben. Und aus diesem Grund....Ende Gelände.

    Ich verstehe nicht mal annähernd eure Erklärungen auf euren Blogs, und je mehr Kreise das zieht, um so unverständlicher wird das. Es gibt keine finale Lösung, weil wenn ich heute eine Tür zumache, geht eine neue auf.
    Der Staat schafft es ja nichtmal, alles sicher zu machen in ihren Netzwerken, wie soll ich das? Gut, ich könnte noch flott ein Fernstudium machen in meinem Alter, Informatik würde sich anbieten...…

    Wenn ich hier nicht dichtmache, alles lösche in der Sidebar, keine Kommentare zulasse, keine Leser, keine was auch immer, wenn interessiert das dann noch? Weiß ich, ob der Blog, der in der Sidebar zu sehen ist, nicht ein böser ist?

    Ich mag Grün eh nicht, also ist mir das grüne Schloß grad wurscht.....

    Ich bereue es jetzt schon, alles entfernt zu haben, was mir wichtig war, dann hätte ich was, was mich vielleicht nach der Umstellung auf Privat noch tröstet, lesen können.
    Aber wer ist denn noch da, den man lesen kann. Ich bin im Rentenalter, und viele andere auch im Handarbeitsbereich, ich will meine Ruhe, und keinen Datenschutzstress, den Google/Blogger uns eigentlich ersparen könnte, schließlich hosten sie das Ding hier und analysieren, ich weiß doch nicht mal, was da abgeht.

    Es war jetzt nicht gegen dich, liebe Patricia, aber erst werden alle bekloppt gemacht, und da das geschafft ist, wundern sich alle, das Leute einfach das Feld für die Fachmänner/Frauen räumen,
    Entnervte Grüße

    Iris, die nochnicht mal mit dem Touchpad umgehen kann und eine vorsintflutliche Maus benutzt.

  2. Nachtrag....wo ist der Sinn, sich vor Suchmaschinen zu verstecken? Ich blogge, um gelesen zu werden, und Leser zu finden..... sonst darf ich nicht in die Öffentlichkeit gehen.






18. Mai 2018

Ich sag Tschüss

Erst mal vielen Dank für eure Rückmeldungen zu meinem letzten Posting.

Ich habe viel nachgedacht,  hin und her überlegt, auf Privat gestellt, was geändert, wieder öffentlich gemacht und wieder auf Privat beim nächsten allzu schlauen Tipp....
Blogumzüge zu WordPress, von dem ich gelesen habe, daß es da noch komplizierter und schlechter ist.....wie gesagt, es gibt überall nur Halbwissen.....

Niemand kann mir sagen, was ein Privatblog darf und was nicht.
Und schon gar nicht in Deutsch, das auch Nicht-Juristen verstehen.


Es ist Zeit zu gehen, denn wie ich eben lese, was ich jetzt noch alles ändern soll, bzw. alles weglassen muß…..auch Leser sollten jetzt besser nicht mehr online zu sehen sein....
Kommentare auch besser nicht, Kontakte, Newsletter und Social Medias….
Das ist alles Aufgabe von Blogger, nicht die meinige...
Ich werde einen Teufel tun und fast 500 Blogeinträge seit 2011 und exakt 1000 Kommentare durchforsten nach dem Feind, dem Link auf Shops oder Ravelry und oder anderen nicht "gesetzeskonformen Bloggern"✋...….und diese löschen.
Das kann machen wer will, aber wo seht ihr denn dann die Kommunikation miteinander? 

Ich mach mich nicht zum Affen, immer die Angst im Nacken, und auf den nächsten schlauen Tipp, was man noch ändern könnte. Ändern? Weglassen?.....dann lass ich doch lieber die Öffentlichkeit komplett draussen.

Was soll das alles?
Das ist das Blogsterben, da könnt ihr noch so viel weglassen.
Meine Blogliste ist auf die paar in der Seitenleiste geschrumpft, weil schon wieder 5 auf privat oder gelöscht sind diese Woche.

Hier wird ab sofort mein ganz privates Tagebuch mit vollem Datenschutz sein, mit allem was ich werkele oder auch nicht, welche Videos ich gerade mache oder auch nicht.

Spätestens am 24.05. mache ich hier das Licht aus.
Und wenn irgendwann mal juristische Klarheit herrscht und man wieder nach Herzenslust ohne Bauchweh bloggen kann, dann kann es sein, ich mache wieder weiter oder ein neues Blog auf,
Alte Zöpfe muß man manchmal auch abschneiden.


Ich danke euch für viele Jahre Treue und Freundschaft und wünsche euch eine gute Zeit, und hoffentlich habt ihr bald auch wieder Zeit, Muße und Freude zum Handarbeiten. 

Eure Iris-Julimond

4. Mai 2018

Das ist nur noch ein Test


Sieht irgendwer ein grünes Schloß? Ich habe vor  mindestens einem Jahr auf https umgestellt.



Wenn das jetzt noch nicht grün wird, dann weiß ich es nicht, dann bin ich hier weg.
Alle Posts, bis auf den da unten sind zurück im Entwurf und nicht gelöscht , keine Links, keine Seitengadgets mehr.
Die Galerie kann ich auch noch rausnehmen.

Was ist mit den Kommentaren? Die führen doch evtl. auch zum Feind der nicht grün ist.

Ich fühle mich elend

Nachtrag:
Ich sehe nur graue Schlösser, überall, keiner eurer Blogs hat grün. Und ich bin mit Windows10 und Browser Edge unterwegs.....

18. Januar 2018

1. UFO Tag 2018

Und ich sage es lieber gleich. Genäht habe ich noch gar nichts. Nach dem Wühlen in meinen Kisten, die ich gerade ausmiste sind noch einige Ufos aufgetaucht, die ich euch noch nach und nach zeigen werde.
Und dann kam die Nachricht von Jutta-Faulengraben, sie ist viel zu früh gestorben.
Und damit war für mich klar, was ich als erstes machen möchte. Den Oster/Frühlingsquilt, den sie als Sampler bei den Quiltfriends zur Verfügung gestellt hat. Ich hatte seinerzeit mitgenäht. Das war 2011, also Zeit, daß ich ihn zum Andenken an Jutta, die für mich immer ein unerreichbares Bündel an Kreativität war und bleibt, fertigstelle.
Leider habe ich sie nie persönlich kennengelernt.
In meinem Youtube Video ist gleich am Anfang ein kurzer Film über diesen Quilt. Man braucht sich nicht das ganze Video anzuschauen. Nur 2 Minuten. Ich kann das nicht einzeln hier einstellen.


Mit ist es bisher nur gelungen, die dazugehörigen Stoffe für die Rückseite und das Binding, das Vlies und das Template für die Rundungen rauszusuchen.




Wenn ich es morgen schaffe, werde ich die 3 Lagen mit Sprühkleber verbinden und überlegen, ob ich mit der Hand quilte, oder doch lieber mit Maschine. Z.Zt, habe ich ja keine Schmerzen in der rechten Hand und könnte es mit Handquilten versuchen.


Vermutlich bin ich die einzige, die nichts zum UfoTag von Klaudia beizutragen hat am heutigen Zeigetag.
Da kann ich nur hoffen, daß das besser wird.
Nun schaue ich mal, was die Mitstreiterinnen so alles geschafft haben.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Eure Iris-Julimond