Blog-Hilfe

Hier möchte ich versuchen, denjenigen zu helfen, die Probleme haben, ihre Blogs einzurichten, Gadgets zu installieren, Einstellungen zu ändern, dem Quiltfriends Webring beitreten...etc.pp

Und da die meisten ja bei Blogspot sind, kann ich einige Fragen beantworten.

Nein, ich weiß wirklich nicht alles, aber ich werde hier immer wieder ergänzen, wenn Fragen auftauchen und jemand die Lösungswege weiß. Da bin ich auch auf eure Mithilfe angewiesen.
Also, hier könnt ihr "gezielte" Fragen stellen und jeder kann auch Fragen beantworten, ich füge es dann hier mit ein.
Ihr erreicht mich per Kommentar, oder auch per Email. Die Adresse findet ihr in meinem Profil.
 Danke für eure Mithilfe.
 Immer wieder mal reinschauen, ich ergänze nach Bedarf!
**********

Hier findet ihr die Bloggerhilfe , leider nicht mehr nur deutsch. Doch ihr könnt dort auch eure Fragen in Deutsch schreiben. Da sind ein paar deutsche Moderatoren, die euch antworten.


03.04.2016
**Neu und aktuell**
Kommentarmails erreichen die Empfänger nicht
Blogeigentümer bekommen keine Mitteilung über Kommentare die von AOL oder YahooMail geschickt werden.
Problemlösung: Im eigenen Profil eine andere Mailadresse angeben, z.B. Web.de oder Gmail, und schon funktioniert das wieder.


***

Wo finde ich "Das könnte Sie auch interessieren"

Direkt bei Linkwithin, man gibt Email, BlogURL, und Blogplatform an, in der Regel Blogspot, und ob man 3, 4 oder 5 Bildchen auf dem Blog haben will. Wenn man einen hellen Text auf dunklem Hintergrund hat bitte das Häkchen setzen.
Dann geht das alles seinen Weg, man braucht nur auf Get Widget klicken und ihr seid fast fertig.

***

Altes Dashboard vs. Neues Dashboard

Das alte Dashboard geht nicht mehr
seit 22.09.2012


***

Kommentare und ihre Einstellungen im Blog

In vielen Blogs können Außenstehende nicht kommentieren. Der Bloginhaber merkt das meist gar nicht.
Im alten Design(siehe oben) geht man auf den Reiter "Einstellungen" und dann auf Untermenue "Kommentare".
Dort gibt es viele Einstellmöglichkeiten. Damit alle kommentieren können, die Option "Jeder" einschließlich anonyme Nutzer markieren.
Kommentarfunktion: selber moderieren(freischalten) wenn man Angst vor Spam hat. eigene Emailadresse eingeben, damit man auch mitkriegt, wenn jemand kommentiert.
Zu guter Letzt kann man auch die "Sicherheitsabfrage" aktivieren, ist aber bei Moderation eher nicht nötig, weil sie auch sehr schlecht lesbar ist.
Das "Einstellungen speichern" nicht vergessen.

Im neuen Design ist es ähnlich. Auf dem Dashboard, rechts neben dem Blognamen ist ein Klappmenue mit Pfeil nach unten...aufklappen und auf Einstellungen gehen. In den Einstellungen dann links auf "Posts und Kommentar" klicken und die gewünschten Einstellungen, wie oben beschrieben ausführen. Und auch hier das Speichern nicht vergessen.

***
Übersetzungstool von Google

Wer zweisprachig bloggen kann, wunderbar, ich kann es nicht wirklich. Aber da gibt es Abhilfe. Das Übersetzungstool von Google, hier zu finden.
Einfach den Schritten folgen.
Schritt 1 und 2 sind klar, bei Schritt 3 kann man noch Einstellungen vornehmen. Besonders zu erwähnen wäre "Erweitert". Da ist ein Häkchen voreingestellt, dann ist auf dem Blog ganz oben am Rand des Bildschirms über die ganze Blogbreite immer dieses Tool zu sehen, das muß jeder selber entscheiden. Die anderen beiden Punkte kann man getrost ohne Häkchen lassen.
Schritt 4:Google macht es einem einfach, man klickt, wenn euch eure Einstellungen gefallen, auf den kleinen blauden "Add to Blogger" Button.
Auf der nächsten Seite könnt ihr eure Blog-Url eingeben und auf "Get Widget" klicken. Nur noch im Blog an die gewünschte Stelle schieben und speichern. Feddisch.

Übrigens, da ich bei Google-Blogger eigentlich immer angemeldet bin, steht in dem URL Feld automatisch mein Blogname, kann man einfach so übernehmen. Google weiß genau, wer was wo und wie auf ihren Seiten macht

***
Der Quiltfriends Blogring
 
Ein Ring sollte geschlossen sein, damit man von Blog zu Blog wandern kann über das Blogring-Banner. Und darum gibt es hier eine Kurzanleitung, wie man vorgehen muß.

Link zum Blogring
Dort steht übrigens auch, wie es funktioniert.

Man geht auf die Seite und meldet sich an, mit einem Benutzernamen und Email-Adresse.

Auf "deiner Seite" im Webring gibt man seine Blogurl ein, kann ein Benutzerbild hochladen, eine Counter in das Blogfenster einbauen, Farben ändern, Größe ändern etc.pp.
Speichern nicht vergessen!!
Mit jeder Änderung ändert sich der HTML Code, der etwas unterhalb steht. Den kopiert ihr euch in die Maus, oder per STRG +C und wandert gemütlich in euer Blogdesign. Dort wählt ihr ein neues HTML Gadget aus, und kopiert eben jenen HTML Code mit der Maus oder per STRG+V ein und speichert.
Dann kann man das Gadget noch an die gewünschte Stelle im Blog schieben, nicht zu weit unten, damit man euer Blog nicht erst bis unten scrollen muß, um den Ring zu finden. Nochmal speichern in eurem Design und fertig.
Geht dann noch mal auf den Webring auf "deine Seite" und setzt ein Häkchen bei "am Webring teilnehmen" und speichern nicht vergessen.
Es kommt eine Mail (vorsicht Spamordner) die bestätigt werden muß. Dann geht alles seinen Gang.

Man kann übrigens immer wieder Änderungen am Blogringfenster vornehmen. Dafür muß man aber immer die Änderungen auf "deiner Seite" speichern und den alten Code in eurem Blog durch den neuen Code ersetzen.

***

NoReplyBlogger

Das sind die Blogger, die gerne in anderen Blogs kommentieren und sich wundern, daß sie nie eine Antwort auf ihren Kommentar oder ihre Frage bekommen. Ich sag es mal so: "selber schuld"

Dabei ist es so einfach. Man braucht nur in seinem Profil eine Email-Adresse anzugeben. Das muß ja nicht die Adresse sein, mit der man sich in seinem Blog anmeldet. Irgendeine, nur für diesen Zweck neu angelegte Adresse reicht auch. Dann braucht man sich nicht über Spam im privaten Mailordner zu ärgern.
Wenn man dann woanders kommentiert, erscheint in der Email des Empfängers diese Emailadresse, und er hat die Möglichkeit, mit dir in Kontakt zu treten. Ich nutze das gerne, weil ich meist per Mail auf Kommentare bei mir antworte.
Die Antwortfunktion direkt im Blog...o.k. aber mal ehrlich...wenn ich kommentiert habe irgendwo...ich geh nie wieder schauen, ob ich eine Antwort darauf erhalten habe.

***

Printfriendly
Website

Ein nettes Tool, um in seinem Blog die Möglichkeit zu geben, Anleitungen und Bildertutorials zu veröffentlichen, ohne sie als PDF einzustellen. Die müßte man bei Blogger sowieso auslagern.

Wie geht das?

Auf obigen Link klicken, dann auf "Get your Button". Im nächsten Fenster wählt man "Blogger" aus, sucht sich ein schickes Symbol aus und klickt auf "Get your Widget". Wer in seinem Blog immer angemeldet ist braucht im nächsten Fenster noch mal auf "Widget" zu klicken, und wer nicht, der muß sich erst anmelden.
Nun das Gadget dahinschieben, wo es hinsoll. Ich habe es ausprobiert und habe es zum LinkwithinGadget unter das Blogpostfeld geschoben. Speichern nicht vergessen!
Dann sollte in eurem Blog bei jedem Beitrag euer neues Symbol erscheinen.

Die haben aber noch ein nettes Tool , ein 
Printfriendly Browser Bookmarklet
 . Drauf klicken und seinen Browser auswählen. Mit der Maus den Button packen und nach oben in die Favoritenleiste schieben.
Damit kann man, wenn einem was gefällt auf einer fremden Website auf jenen Button klicken und man kriegt die PDF-Ansicht des Blogs. Löschen ist möglich, z.B. von Bildern oder Text, den man nicht braucht. Dann klickt man auf PDF und kann auf der Festplatte speichern. Oder gleich ausdrucken.
Man sollte aber, wenn man das nutzt, tunlichst einzelne Beiträge auswählen vorher, damit nicht die ganze Blogstartseite in der Ansicht ist. Das müßte man da alles rauslöschen, wenn man nur was bestimmtes haben will.


***
Seiten erstellen

 Ganz einfach, nur zwei Klicks entfernt.
Erst holt man sich ein neues Gadget, und zwar das Seitengadget.
Im Dashboard(neues  Blogdesign) am linken Rand steht dann "Seiten" Klick
Dann "neue Seite" Klick
und schon kann man schreiben, was immer man möchte und der Seite einen Titel geben.
Während ihr eure Seite bestückt, sehr ihr rechts noch "Seiteneinstellungen" auf die Optionen klicken und Leserkommentare zulassen oder nicht.
Ganz oben  sieht man eine Vorschau und statt "Speichern" steht dort "Aktualisieren". Nicht vergessen, sonst war die Arbeit umsonst!
Wenn ihr eure Seite veröffentlicht habt, könnt ihr danach noch im Dashboard"Seiten" einstellen, wo ihr die Seiten hin haben wollt. Wie bei mir zum Beispiel oben oder in den Seitenspalten des Blogs.
Die Reihenfolge kann man auch jederzeit verändern, falls man mehrere Seiten hat.

 Übrigens sind Seiten nur wie ein einzelner Blogpost, den man immer ändern und erweitern kann.
Wenn man das Thema wechseln möchte, macht man einfach eine neue Seite auf.

 ***
YouTube Videos ins Blog einstellen

Bitte immer die rechtliche Seite beachten. Da ist einiges unklar, darum vorher drum kümmern. Ich bin für evtl. Abmahnungen nicht zuständig!!!!

1. Ins Posting


Auf Youtube beim gewünschten Video auf "teilen" klicken, dann auf "einbetten".
Da erscheint ein HTML Code, den könnt ihr kopieren, wenn ihr euch die richtige Größe gewählt habt.
Im Posting dann auf HTML (oben links im Postingfenster), den Code einfügen, wieder auf "Verfassen" umstellen, und schon ist es drin.

2. In die Seitenspalte

Einfach ein neues HTML Gadget einbauen und obigen Code einfügen und fertig.

***
 Durchnummerierung der Kommentare
besonders  nützlich bei Blogverlosungen
Hier der Link dazu
Einfach genau der Anleitung folgen, funktioniert wunderbar, hab es auch eingebaut.
Bente hat dieses Blog gefunden, wo es ganz viele Lösungen gibt, die das Blog "bequemer" machen.


***
Bilder einstellen, Probleme mit Internet Explorer
Da fehlt der Button zum Hochladen vom Computer.
Mit Google Chrome und Firefox gibt es keine Probleme.
Wer mit IE surft, geht über "Sein Picasa" rein, lädt dort hoch und kann dann beim Bilderposting auf "von Picasa" anklicken und die Bilder dort abholen.
Und es gibt auch noch Flickr. Man kann von dort seine Bilder auch mit HTML Code im Blog einstellen.

***

Kommentare :

  1. Danke für Deine Bloghilfe. Werde sicher mal reinsehen und werde sie bestimmt mal brauchen.
    Zu dem Übersetzer möchte ich dann gleich was sagen. Ich habe den auch auf meinem Blog eingebaut war aber von Anfang an nicht so glücklich. Da ich immer noch sehr gut Tschechisch kann habe ich dann mal übersetzt und es ist wirklich manchmal grausam. Andererseits denke ich besser als nichts und deshalb habe ich ihn dann drinngelassen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. DANKE, Super deine Bloghilfe, habe gleich an meinem Blog gewerkelt
    da habe ich gleich zwei Fragen
    -wie bekomme ich die "neuen seiten" bei Dir Home, Blog Hilfe usw. in meinen Blog
    -gerne möcht ich auch meine Label-Anordnung ändern, so wie Deine
    vieleicht kannst Du mir da weiterhelfen
    LG aus Köln
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Jeder braucht mal Hilfe und ich finde es ganz toll von Dir, dass man hier nachlesen kann, wenn es klemmt.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Super Iris! Danke sehr, ich finde "Neuerungen" auch nicht iimmer toll (von den Google-Leuten, mein ich).
    Danke. dass du dich "opferst" und weiterhilfst.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank, meine Güte, was machst du dir Arbeit für uns ;-)
    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Und ich dachte schon ich wäre die Einzige, die regelmäßig am Dashboard verzweifelt! Deine ausführlichen Anleitungen machen mir Mut aus meinem Blog, der zur Zeit vor sich hin duempelt, doch noch was Nettes hinzu kriegen...lieben Dank für Deine Mühe! Komme gern wieder auf Deine Seite.
    Viele Gruesse aus dem Rhein-Sieg-Kreis, Chris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Iris,
    ich hab mich grad aktuell entschlossen bei FNSI mitzumachen und bin auch auf dem Blog von Sugarline Designs gelanden (wo ich dich entdeckt hab). Ich kriegs aber mal wieder nicht gebacken mich dort anzumelden. Was geb ich denn genau bei URL ein, kannst du mir bitte helfen?
    LG este

    AntwortenLöschen
  8. nochmal liebe Iris, sorry ich war zu vorschnell. Ich hab es doch noch(ganz allein) hingekriegt.
    Ganz liebe Grüße
    este

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht, die mich sehr freut. Fragen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht und werden beantwortet. Allen eine Mail zu schicken, schaffe ich aus Zeitgünden einfach nicht mehr.
Ich danke für dein Verständnis.
Iris-Julimond

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...